[Rezi] Blutrote Küsse (Cat & Bones Bd.1 ) von Jeaniene Frost

© Blanvalet
Blutrote Küsse von Jeanine Frost



Original Titel: Halfway to the Grave
Erscheinungsdatum: 08.12.2008
Seitenzahl: 416 Seiten
Serie/Band: Cat & Bones Bd. 1
Preis: 7,95 € (TB) / 6,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3442266050
Verlag: Blanvalet
Übersetzt von: Sandra Müller

Links:



Hallo meine Lieben da bin ich wieder. Diesmal mit der Rezi zu einem Buch auf das ich mich gefreut habe und sehr viele Empfehlungen dazu erhalten habe. Das Buch lag schon Jahre auf dem Sub und ich dachte jetzt liest du das einfach mal. Ich fand auch den Klappentext super und die Cover der Reihe finde ich auch sehr schön gestaltet. Leider hat ich dann das Buch doch ein wenig enttäuscht, ich habe es zwar sehr schnell durchgelesen, was aber mittlerweile bei mir nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist.

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …
Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ..
Tja da wären wir also und ich weiß nicht so recht wie ich das Buch bewerten soll. Ich hatte ja schon geschrieben das mich das Buch ein wenig enttäuscht hat. Das lag nicht an der Art der Erzählung, diese ist wie schon bei z.B. Dämonenkuss von Jenna Black wieder in der Berichtsform geschrieben, Cat spricht den Leser also wieder mit "Sie" an, was mir ja super gefällt. Ich glaube es lag auch ein bisschen an den Charakteren. Ich bin mit Cat aka Catherine nicht wirklich warm geworden, obwohl sie so eigentlich von ihrer Art her zu der Art weiblicher Protas gehört die ich sonst mag. Ich fand einfach keinen Zugang zu ihr. So ging es mir leider auch mit Bones, ihrem späteren vampirischen Begleiter. Ich fand seine Beschreibung zwar ansprechend, aber auch ihn fand ich ein bisschen flach.
Cat und Bones waren mir von ihrem Umgang und der Sprache her leider ein bisschen zu derb. Ich bin nicht empfindlich bei sowas und wenn es passt finde ich das auch super, aber irgendwie war die Art der Sprache für mein empfinden fehl am Platz und das hat meinen Lesespaß ein bisschen getrübt.
Auch ihre Gründe für die Vampirjagd in Kombination mit ihrer Familiengeschichte fand ich nicht ganz so spannend wie es hätte sein können und die Art wie die beiden Vampire jagen gefällt mir leider auch nicht so wirklich, ein bisschen banal für meinen Geschmack. Ich neige dazu wenn mir ein Buch nicht so ganz gefällt und ich trotzdem ein wenig davon fasziniert bin, wie ein Scanner zu lesen und für mich unwichtige Dinge einfach zu überspringen. Das war hier leider der Fall und ich hatte das schon lange nicht mehr, das hat mich ein bisschen traurig gemacht. Jedoch war es doch so gut das ich es nicht einfach abgebrochen habe. Die Erotikszenen haben mir übrigens gefallen :=D
Ich habe von dieser Serie den 2. Band im Regal stehen, ich muss mal schauen ob ich mir den irgendwann mal zu Gemüte führe, der erste Band wandert leider in die Tauschecke.
Es hat mir leider nicht so gut gefallen wie erwartet. Dieses Buch ist eine Geschmacksfrage, die Bewertungen für das Buch sind überwiegend positiv und ich kann diese leider nicht teilen. Daher kann ich von den Buch weder abraten noch eine Empfehlung aussprechen, das muss jeder für sich selbst entdecken. Eventuell gebe ich dem zweiten Band aber mal noch eine Chance.


Kommentare:

  1. Oh wie schade! Bei mir ist es schon ein par Jahre her, dass ich die Geschichte gelesen habe. Ich müsste sie re-readen, um die Reihe weiterzuverfolgen. Ich kann mich aber erinnern, dass mir das Buch damals echt gut gefallen hat. Ich fand die Dialoge zwischen Cat&Bones auch ziemlich witzig. Ich kann deine Kritik aber auch verstehen. Die Sprache im Buch ist wirklich etwas derb.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. "ein par" bitte ignorieren :D Da hat sich leider ein kleiner Fehler eingeschlichen. Anscheinend darf ich nicht zu schnell tippen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab jetzt schon gehört das wohl teilweise die Übersetzung nicht so gut ist. Vielleicht probiere ich mal noch die englische Version :)

    AntwortenLöschen
  4. Das kann sein. Ich habe die Originalversion zuhause :)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Tolle Rezi klingt sehr interessant, vielleicht wage ich mich eines Tages daran :)
    LG Rachel von www.chellushsbookworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Die Cat & Bones Bücher sind sooo toll *-*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Gerade am Anfang sind Cat&Bones etwas gewöhnungsbedürftig, das mag gut sein. Aber ich fand die Serie super und bin so traurig, dass nun alles vorbei ist...
    Aber wie immer ist alles eine Frage des Geschmacks :-)

    AntwortenLöschen
  8. Schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat.
    Ich finde es super und steh auf Cat und Bones ♥
    Aber da sieht man mal wie die Geschmäcker doch auseinandergehen ;)

    http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen