[Rezi] Drei Bisse frei (Chicagoland Vampires Bd. 4) von Chloe Neill

© Egmont Lyx
Drei Bisse frei von Chloe Neill



Original Titel: Hard Bitten
Erscheinungsdatum: 01.06.2012
Seitenzahl: 432 Seiten
Serie/Band: Chicagoland Vampires Bd. 4
Preis: 9,99 € (TB) / 8,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3802587900
Verlag: Egmont Lyx
Übersetzt von: Marcel Bülles

Links:

Huhu, heute die Rezi zu einem Buch das mich auch wieder begeistern konnte. Es ist der vierte Teil der Chicagoland Vampires Reihe bei der ich ja versuche jeden Monat einen Band zu lesen. Da es ein Folgeband ist bedenkt das evtl. SPOILER auftauchen können. Ansonsten nur so viel: Ich hätte den Reader am Ende am liebsten gegen die Wand gefeuert...
Der Bürgermeister von Chicago ruft die Vampirin Merit und ihren Schöpfer Ethan zu sich. Nach einem Vampirangriff werden in der Stadt drei Frauen vermisst. Der Bürgermeister droht ihnen mit Konsequenzen, sollten sie die Situation nicht in den Griff bekommen. Merit will der Sache nachgehen und nimmt Kontakt zu einer Gruppe gefährlicher Vampire auf, die dem Chicagoer Untergrund angehören.
Auf dem in Orange gehaltenen Cover ist Merit zu sehen, wie sie auf ihr Zuhause und ihre Stadt Chicago blickt. Dabei hat sie eine leicht erschöpfte und melancholische Körperhaltung, die durchaus zu diesem Band passt. Das Cover fand ich wirklich schön.
In diesem Band bekommt es Merit mit einer ganz anderen Art Probleme zu tun wie bisher. Das der Bürgermeister diesmal nicht hinter den Häusern steht sondern Ethan sogar verhaften lassen will wenn die bestehenden Probleme unter den Vampiren nicht gelöst werden, macht die Sache nicht leichter. Dabei ist es gar nicht so einfach herauszufinden was genau da im Busch ist  und wer diesmal alles seine Finger im Spiel hat. Zusätzlich bekommt das Haus Cadogan auch noch Besuch vom Präsidenten des Greenwich Präsidiums, dem Herr über alle Vampire, und dieser ist so gar nicht begeistert von der Situation. Auch er droht Ethan mit Konsequenzen sollte das Haus weiter Probleme verursachen. Merit hat also wieder alle Hände voll zu tun um ihr Haus und ihren Meister zu schützen. Und da ist ja noch die Sache mit ihr und Ethan. Das ganze köchelt momentan nach den Ereignissen aus dem vorherigen Band auf vorsichtiger Flamme, dabei gibt Ethan sich so Mühe und ist in diesem Band so süß >.<. Die beiden wären so ein hübsches Paar, aber ich finde es nach wie vor super das die beiden für ihre Liebe kämpfen müssen und die Autorin macht es ihnen wirklich nicht leicht. Das zusammen mit der interessanten Handlung und einer flüssigen, unhektischen Story hält mich wirklich Band für Band bei der Stange und ich freue mich immer wenn ich den nächsten Band beginnen kann. Dieser Band hält was die Probleme angeht eine sehr überraschende Wendung am Ende bereit und ganz am Ende hätte ich den Reader beinahe wirklich gegen die Wand gepfeffert.
Da passierten Dinge... O..O
Wenn ich nicht noch andere Bücher vor mir hätte würde ich direkt den nächsten inhalieren, der fünfte Band ist für den Mai auf jeden Fall fest eingeplant und das eher früher wie später ;=)
"Cadogan Baumark, Abteilung Holz und Bauhölzer. Mein Name ist Merit, wie kann ich Ihnen behilflich sein?" (Seite 3)

">Jedes Mal!< brüllte er. >Jedes Mal, wenn ich es schaffe, die Dinge unter Kontrolle zu bringen, werden wir wieder in irgendeine Scheiße verwickelt!<" (Seite 44)

"Er lächelte einfach nur - ein ehrliches, bescheidenes, wirklich süßes Lächeln." (Seite 178)
Eine fantastische Fortsetzung deren Ende mich sprachlos zurücklässt. Der folgende Band ist ein absolutes muss. Ich liebe die Reihe ♥



Rezi zu Band 1: Frisch gebissen

Rezi zu Band 2: Verbotene Bisse

Rezi zu Band 3: Mitternachtsbisse

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch ganz normal angefangen und irgendwann quergelesen, weil ich wissen wollte was da bei Ethan und Merit abgeht (lese aber natürlich trotzdem ganz brav das ganze Buch ^^) und muss dir zustimmen, dass man bei einem gewissen Punkt gerne was geworfen hätte.
    Ich allerdings habe nichts geworfen, sondern geweint - was mir bei Büchern eher selten passiert.
    Definitiv der emotionaleste Teil (bis hier her) und ich bin gespannt wie es weitergeht (nachdem ich das Buch richtig gelesen habe ^^).

    LG Franzy

    http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. das ist er auf jeden Fall ^^ ich freu mich schon im Juni den 6. Band beginnen zu können.

    AntwortenLöschen