[Video-Ecke] Bücherregal-Tour Teil 2 ♥

Huhu^^ da ich durch meine Krankheit bisher nicht wirklich zum lesen gekommen bin (mittlerweile bin ich wieder fleißig dabei^^ dauert aber noch bis ich fertig bin), dachte ich der 2. Teil meines Lyx-Regals wäre vielleicht etwas nettes für Zwischendurch^^ Ich wünsche euch viel Spaß und bald gibt es auch wieder eine Rezi von mir ;=)


1 Kommentar:

  1. Ein sehr schönes Regal :)

    Von Lara Adrian habe ich die ersten 8 oder 9 Bände als Hörbuch gehört, muss da auch irgendwann noch einmal die Bücher lesen. "Black Dagger" war dagegen leider nicht so mein Fall. Mich stört auch, dass die Bücher im Deutschen zweigeteilt wurden. Habe bisher nur den ersten Band als Hörbuch gehört, dann aufgegeben. Vielleicht versuche ich es irgendwann noch einmal, ich fürchte aber, dass mir die Reihe einfach nicht zusagt. Keine Ahnung, warum. Das mit der Vergewaltigung im ersten Band und die Tatsache, dass das Mädchen ein sehr schwacher, eher hilfloser Charakter ist, hat mich vorerst wohl abgeschreckt. Die Vampire waren mir irgendwie zu flach, ich konnte sie kaum auseinanderhalten. Ich kann mich noch erinnern, dass ich mir die Namen gar nicht merken konnte, weil sie so exotisch waren :D Ich höre aber immer wieder, dass die Reihe toll ist. Also muss ja irgendetwas dran sein :)

    "Die Jäger der Nacht" von Andrew Fukuda würde ich eigentlich schon empfehlen. Der Einstieg fiel mir schwer. Spannungstechnisch hat es mich dann aber mitgerissen und begeistert. Leider beinhaltet es ziemlich viele Logikfehler, ist irgendwie nicht stimmig. Trotzdem ist es kein schlechtes Buch. Band 3 wird nicht mehr übersetzt? Das ist ja blöd :( Ich habe die ersten 2 Bände nämlich auf Deutsch zu Hause. In meinen Regalen tummelt sich sowieso schon ein bunter Mix aus Deutsch und Englisch, das wäre dann wieder eine weitere Reihe, die ich auf Deutsch beginne und auf Englisch auslese.

    Hm, das bestätigt wieder meine Idee, alles nur noch auf Englisch zu kaufen. Leider ist das aber gar nicht so einfach umzusetzen, da ich auch viele Bücher geschenkt bekomme und sehr gerne mit anderen tausche. Die wollen dann aber meistens nur deutsche Bücher tauschen und in der Bücherei gibt es auch nicht so viele englische. Das ist echt schwer! Ich hatte mir vor ein paar Monaten wirklich fest vorgenommen, ganz umzusteigen, in letzter Zeit habe ich aber gesehen, wie schwer das ist. Da müsste ich echt hergehen und alle meine deutschen Bücher verkaufen. Dann gibt es keine Ausreden mehr und ich kann mir alles neu auf Englisch kaufen. Da die englischen Bücher viel günstiger sind, dürfte ich damit sogar nicht einmal viel Verlust machen bzw. kann ich ja auch gebrauchte Bücher kaufen. Das ist zwar beinahe eine irrsinnige Idee, dennoch überlege ich mir das ernsthaft. Englische E-Books sind ja auch immer wahnsinnig günstig. In meinen Regalen stehen jetzt schon viele Reihen, die nicht weiter übersetzt werden und einige, bei denen die Übersetzung wirklich grottig ist (manchmal wurden sogar die Namen der Protagonisten verändert). Das bringt mich schon etwas länger zum Nachdenken. Obwohl ich die deutsche Sprache wirklich liebe. Da ich aber auch viele Bücher von deutschen Autoren lese, wäre das ja nicht unbedingt ein Hindernis. Blöde Überlegung, ich weiß :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen