[Rezi] Fesseln der Leidenschaft (Firebrand Bd. 1) von Elisabeth Naughton (Lust de Lyx 1)

© Egmont Lyx
Fesseln der Leidenschaft von Elisabeth Naughton



Erscheinungsdatum: 13.11.2012
Seitenzahl: 150 Seiten
Preis: 2,99 € (Ebook) 
ISBN/ASIN: B00A2WC8HY
Verlag: Egmont Lyx
Lust de Lyx No. 1

Links:


Huhu, heute gibt es die zweite Rezi des Monats Mai. Diesmal ist es wieder ein EShort, und zwar aus der Erotik-Reihe des Lyx-Verlags, genannt Lust de Lyx. Bei dieser Kurzgeschichten Reihe mit jeweils ca. 150 Seiten pro Ebook, verfassen verschiedene Autorinen des Erotik/Romance Genres jeweils einen Band die teilweise auch zusammen hängen. Dies ist z.B. hier bei Elisabeth Naughton und ihrer Firebrand Reihe der Fall, die aus drei Bänden innerhalb der Lust de Lyx Reihe besteht. Dabei gibt es allerlei Variationen was das Thema betrifft. Elisabeth Naughton die ja dem Fantasy-Genre zuzuordnen ist, schreibt in ihrer Reihe über die Begegnung Dschinn/Mensch ♥
Die Ebooks erscheinen immer als 6er Pack, bisher sind 24 Bände erschienen.
Um zu lernen, wie sie den Mann ihrer Träume verführen kann, beschwört die junge Sterbliche Mira den Dschinn Tariq herauf. Der geheimnisvolle Fremde fasziniert sie sofort, und die Leidenschaft, die er in ihr hervorruft, ist stärker als alles, was Mira je zuvor gespürt hat
Zu allererst muss ich sagen das sich die Seitenzahl dieser EShorts im Gegensatz zu den Carlsen Bittersweets bei 140 bis 150 Seiten bewegt. Das gefällt mir wesentlich besser, da hier doch sehr viel mehr Plot Platz findet und nicht alles so hektisch abläuft (es gibt natürlich auch Ausnahmen bei den BitterSweets bei denen das gut gelöst ist). Dafür sind die EShorts hier etwas teurer.

Kommen wir zum Buch selbst. Ich mochte die Idee mit den Dschinn, ich finde das ist eine magische Wesenheit über die es viel zu wenig Bücher gibt, in diesem Buch erfährt man auch etwas über die Stämme der Dschinn wie z.B. den Stamm der Marid zu denen Tariq gehört. Tariq war mir eigentlich direkt sympathisch, er hatte bisher ein grausames Leben und verdient jemanden der für ihn da ist und ihm Liebe schenkt. Mira mochte ich auch, sie war am Anfang etwas naiv und ich fand auch ihren Wunsch seltsam - sie entwickelt sich jedoch auf den wenigen Seiten zum Positiven.
Natürlich gibt es in dem Buch auch einen Handlager des Bösen, in diesem Fall Tariqs "Besitzerin", die Zauberin Zoraida. Diese benutzt Tariq schon seit vielen Jahren für ihre bösen und egoistischen Taten. Die erotischen Szenen waren geschmackvoll und anregend geschrieben, die Szenen waren auch passend gesetzt.

Trotz das die Serie auf Erotik abzielt, war es jetzt hier nicht eine bloße Aneinanderreihung von Sex-Szenen, sondern das ganze war immer passend zum Plot. Das ist auf jeden Fall ein Pluspunkt denn das ist oft bei Erotik-Kurzgeschichten der Fall.
Auch wie die Geschichte sich über die wenigen Seiten entwickelt hat war super, ich mochte das "vorläufige" Ende und die Lösungen die gefunden wurden. Da bin ich schon gespannt auf die weiteren zwei Bücher der Reihe, diese sind übrigens in Band 8 und 14 zu finden. Ich werde die EShorts aber denke ich der Reihe nach lesen. Der nächste Band stammt aus der Feder von Michelle Raven ♥
"In all meinen Jahren der Knechtschaft hat sich niemals jemand die Mühe gemacht, mehr über mich zu erfahren" (Seite 30)

"Sie wollt ihm Lust verschaffen. Und es war kein Befehl, es war eine Bitte. Sie bat um Erlaubnis." (Seite 35)

"- er hatte sein sexuelles Verlagen zusammen mit seiner Freiheit verloren." (Seite 40)
Ein toller Auftakt zu einer Reihe von erotischen EShorts die zumindest bei diesem Band auf jeden Fall ihr Geld wert sind. Auch eine tolle Idee durch die wechselnden Autoren und den dadurch variierenden Themen wie Fantasy, Seals etc.


Nächster Teil der Reihe: Verhängnisvolles Verlangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen