[Rezi] Eiskalte Bisse (Chicagoland Vampires Bd. 6) von Chloe Neill

© Egmont Lyx
Eiskalte Bisse von Chloe Neill



Original Titel: Biting Cold
Erscheinungsdatum: 13.06.2013
Seitenzahl: 416 Seiten
Serie/Band: Chicagoland Vampires Bd. 6
Preis: 9,99 € (TB) / 8,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3802590863
Verlag: Egmont Lyx
Übersetzt von: Marcel Bülles

Links:


Huhu^^ heute gibt es die Rezi zum monatlichen Chicagoland Vampires Band. Die Serie hat es wirklich geschafft mich zu fesseln ♥ ich freue mich jeden Monat darauf den nächsten Band zu lesen. Auch dieser Band, mittlerweise der Sechste, konnte mich wieder voll und ganz überzeugen, ich kann euch die Serie nur ans Herz legen :=) Denkt dran: Achtung evtl Spoiler
Die Vampirin Merit jagt ihre ehemalige beste Freundin Mallory, die auf der Suche nach einem uralten magischen Artefakt ist. Sie muss Mallory aufhalten, bevor diese eine gefährliche Macht entfesselt, die die ganze Welt zerstören könnte. Doch Mallory ist nicht die Einzige, die es auf das Artefakt abgesehen hat.
Diesmal ist auf dem wieder in dunklen Tönen gehaltenen Cover ausnahmsweise nicht Merit sondern ihre Hexenfreundin Mallory zu sehen (zumindest gehe ich aufgrund der blonden Haare davon aus). Sie blickt aus dem Fenster und sieht dabei betrübt aus. Dieses Cover ist gefällt mir wieder sehr gut uns ist eines der schönsten der Reihe wie ich finde.
Dieser Band fährt ohne längere Verschnaufpause dort fort, wo der letzte Band geendet hat. Nach dem Chaos das Mallory im letzten Band in Chicago angerichtet hat, ist sie nun auf der Suche nach dem magischen Buch des Bösen und sie führt dabei absolut nichts Gutes im Schilde. Als wären das nicht genug Probleme, ist auch Ex-Bürgermeister Seth Tate hinter dem Buch her und er bedient sich dabei seiner enormen magischen Kräfte. Merit hat alle Hände voll zu tun.
Leider läuft dann einiges gewaltig schief und Merit hat plötzlich doppelt so viele Probleme am Hals O.o dabei gilt es herauszufinden, was für ein Wesen Seth Tate denn nun ist, und ich war echt überrascht und auch begeistert als endlich feststand. Damit hätte glaube ich keiner gerechnet :D Doch das sind längst nicht alle Probleme. Neben einer wildgewordenen dunklen Hexe und einem uralten und gefährlichen Wesen, mischt sich auch noch das Greenwich Präsidium ein. Denn die Behandlung des Verwalters im letzten Band bleibt natürlich nicht ohne Folgen...

Das ganze Buch hat mehrere kleinerer Showdowns die die Spannung das ganze Buch über recht hoch halten. Das hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn der "Endkampf" dabei fast nichts besonderes mehr war. Und das Ende hat mich wirklich hibbelig gemacht >.<

Man konnte in diesem Band auch sehr gut die Zerrissenheit von Merit spüren, die gegen ihre Beste Freundin ankämpfen muss, sie dabei nicht verletzen will und doch die schützen muss, die sie liebt.
Auch Catcher beneide ich nicht, ihn trifft Mallorys Entwicklung natürlich am schwersten.

Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz, alles entwickelt sich langsam aber stetig zum Guten, auch wenn da wieder ein Abschnitt dabei war wo das Buch wieder beinahe gegen die Wand gefeuert wurde :D

Und auch die Gestaltwandler haben in diesem Buch wieder einen Part, der maßgeblich zur Lösung
 der Probleme beiträgt.
"In seiner Stimme lag keine Mehrdeutigkeit. Keine Frage, keine Bitte um Erlaubnis. Es war eine Aussage, eine Feststellung dessen, was er vorhatte. Etwas das er tun würde." (Seite 38)

"Ich habe mich für dich entschieden. Ich habe es dir bereits gesagt - du bist mein, durch Blut und Knochen." 8Seite 49)

"Manchmal macht einen das Leben traurig, und man muss die Dinge trotzdem tun. Manchmal wird man verletzt und muss die Dinge trotzdem tun. Es geht nicht um Perfektion. Es geht darum, es trotzdem zu tun." (Seite 141)
Ein weiterer genialer Band der Reihe, der einiges an Spannung bereithält, ein paar Fragen klärt, neue schafft und für Merit endlich wahrhafte Liebe bedeutet. Durchweg spannend, romantisch und allen Lesern der bisherigen Bände auf jeden Fall zu empfehlen :3







Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi ohne zu viel zu verraten (bin erst mit Band 4 fertig ;) )...aber einen kleinen Kritikpunkt habe ich ^^
    Das auf dem Cover kann nicht Mallory sein, denn sie hat ja blaues Haar ;) Außer natürlich es hat sich irgendetwas geändert, was ich noch nicht weiß :)

    franzyliestundlebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Kommt im Buch noch vor xP du wirst sehen warum ich denke das es Mallory ist.

    AntwortenLöschen