[Rezi] Versuchung der Sinne von Lisa Renee Jones (Lust de Lyx 5)

© Egmont Lyx
Versuchung der Sinne von Lisa Renee Jones




Erscheinungsdatum: 11.12.2012
Seitenzahl: 80 Seiten inkl. Leseprobe
Preis: 2,99 € (Ebook) 
ISBN/ASIN: B00A6QV3LI
Verlag: Egmont Lyx
Lust de Lyx No. 5

Links:


Huhu ♥ Heute mal wieder die Rezi zu einem Lust de Lyx-Eshort, allerdings hat mich dieses leider ziemlich enttäuscht. Von allen die ich bisher gelesen habe hat mir dieses am wenigsten gefallen :=( Bei dieser Kurzgeschichten Reihe mit jeweils ca. 150 Seiten pro Ebook, verfassen verschiedene Autorinnen des Erotik/Romance Genres jeweils einen Band die teilweise auch zusammen hängen. Diesmal von Lisa Renee Jones mit einer schüchternen Juristin ohne Selbstbewusstsein und einem geheimnisvollen und gut aussehenden Latino.
In einer abgelegenen Bar trifft Jessica auf den geheimnisvollen Dominic, der sie augenblicklich fasziniert. Als kurz darauf ihr Auto liegen bleibt, bietet Dominic ihr an, die Nacht mit ihm zu verbringen. Jessica beschließt, ihre Vorsicht über Bord zu werfen und sich dem attraktiven Fremden vollkommen hinzugeben ...
Alle Bände der Reihe zeigen entweder Früchte oder Blumen, das Gesamt-Design ist jeweils ähnlich. Mir gefällt die Aufmachung dieser Reihe wirklich gut :=) Bei diesem Band ist es eine saftig Pflaume.
 
Die Storys bei Erotikkurzgeschichten sind ja immer nicht sooo anspruchsvoll, aber ich habe ja schon mehrere gelesen aus dieser Reihe. Und man KANN etwas aus so wenigen Seiten machen. Oder auch nicht. So wie hier...
Absolut flache Story, die Sexszenen fand ich jetzt auch nicht sonderlich erotisch. Und hier bestand das Buch wirklich fast NUR aus Sex, da sollten wenigstens die Szenen stimmen. Ich konnte von Anfang an nichts mit Jessica anfangen auch wenn ich ihre Ängste nach der Scheidung verstehen kann. Aber sie ist und bleibt ein blasser Charakter. Auch Dominic der als fremder Latino daherkommt konnte mich nicht überzeugen. Noch dazu hatte ich das Gefühl das im Buch ständig Wortwiederholungen vorkamen die mich gestört haben.
Und dann dachte ich da kommt noch was, da fehlen noch Seiten da muss was kommen. Pustekuchen. Eine Leseprobe gab es noch mit knapp 20 Seiten. Ich muss wirklich sagen da bereue ich die 3 Euro für das Buch durchaus. Dieses Buch der Reihe könnt ihr meiner Meinung nach getrost auslassen. Schade!
Blasse Charaktere, flache Story, der Sex war auch nicht so der Burner noch dazu der für mich nicht ansprechende Schreibstil. Leider für mich ein Fehlkauf :=(






Dritter Band: Verführung des Blutes

Vierter Band: Wogen des Begehrens

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen