[#wirbloggenbücher] Eine Community-Aktion von Buchbloggern für Buchblogger, Lesefreudige und alle buchig Interessierten





Ist euch die Aktion ‪#‎wirsindbooktube‬ ein Begriff? Diese Aktion einiger bekannter Booktuber über das Wie und Warum ihres Hobbys, der Bedeutung des "booktubens" und was der Einzelne dabei für sich und andere erreichen möchte. Eine wirklich schöne Aktion die ich selbst auch bei Youtube verfolgt habe. Und die meisten von uns haben doch auch den ein oder anderen Lieblingsbooktuber oder?
Ich freue mich wahnsinnig das ich nun auch als "normaler Blogger" an einer Aktion teilnehmen darf, die auch unsere Beweggründe zeigen wird, diese werden sich wohl nicht so unterscheiden, aber jeder hat seine eigene Geschichte ;=)

Und auch wir sollten zeigen: Was ist Buchbloggen? Warum machen wir das und wen wollen wir erreichen? Ich hoffe das diese Aktion das Thema Buch und Blogging der Öffentlichkeit ein bisschen mehr verständlich macht und das ich selbst viele neue Blogs und Anregungen entdecken kann.
Das ganze Wochenende über werden auf vielen Blogs daher Beiträge zum Thema online gehen und ich denke für jeden ist dann etwas interessantes dabei. Ich freue mich über Kommentare und Links zu euren Blogs, also her damit ^^

Hier findet ihr alle Teilnehmer der Aktion: bei Ani's Bücherlounge und maaraavillosa


Ich habe mir daher mal Gedanken zu folgenden Themen gemacht:

1.) Was bedeutet für DICH "buchbloggen"? Warum machst DU das eigentlich?

Hm warum mache ich das. Ich muss zugeben, wenn ich mal einen schlechten Tag hatte und dann noch bloggen "muss", nervt mich das manchmal. Warum muss? Nunja, natürlich muss ich nicht, und keiner würde sich daran stören wenn ich jetzt mal sage "nee ich mach jetzt ne Weile Pause". Wäre dem so, würde ich das Ganze natürlich nicht machen. Denn auch wenn ich mir manchmal selbst ein wenig Stress mache, es macht mir dennoch Spaß. Ich schreibe gerne Rezensionen, denn ich freue mich immer wahnsinnig über Kommentare dazu in denen ich andere Meinungen oder Links sehe oder ich bin glücklich wenn jemand z.B. durch meine Rezi dazu bestärkt wird das Buch auf seine WuLi zu setzen. Klar ist man ab und zu betrübt wenn man mal nicht so viele Leute erreicht, für mich als relativ neuer Blogger ist es oftmals auch noch ein wenig schwierig zu erkennen warum gerade dieser Beitrag jetzt nicht so bekannt ist, obwohl ich vielleicht gerade in diesen besonders viel Herzblut und Arbeit gesteckt habe. Ist ein 1. Band einfach interessanter als ein Folgeband? Habe ich einfach "falsch beworben", habe ich noch nicht genug Leute die mir folgen? Gerade bei Facebook und der dortigen Reichweite bin ich noch nicht 100 % durchgestiegen. Dabei freue ich mich einen Ast über jeden Like und jeden Follower. Auch die ganzen Aktionen und Challenges und auch die Gemeinschaft der Blogger hat mich in ihren Bann gezogen. Momentan macht mir bloggen einfach Spaß und ich versuche auch bei Unlust keine "Aufschieberitis" aufkommen zu lassen und meinen Lesern etwas zu bieten. Daher kommentiert immer fleißig, wir Blogger freuen uns sehr darüber.



2.) Wie bist DU zum Buchbloggen gekommen? Was gab dir den Anstoß?

Hm genau sagen kann ich das jetzt gar nicht mehr. Begonnen hat es auf jeden Fall nach einer Leseflaute, die sich über mehrere Monate zog. Ich hatte einfach sehr lange keine Lust mehr aufs Lesen. Dann bin ich irgendwie über mehrere Buchblogs gestolpert und die ganze Arbeit und Mühe die die Leute in ihre Blogs gesteckt hatten hat mich einfach fasziniert und auch motiviert. Ich hab dann langsam mal angefangen mir etwas ganz Kleines aufzubauen und mich langsam in das Thema hineingelesen und viel geübt und ausprobiert. Auch das Rezi schreiben musste ich eine Weile üben. Langsam aber sicher fühle ich mich aber sehr wohl und freue mich auf meinen ersten Bloggeburtstag im Oktober diesen Jahres.


3.) Welche Berührungsängste hattest Du?

Ich wusste am Anfang nicht: mache ich das richtig? Sind meine Rezis so wie man sie schreiben soll? Und Html, ohje da steige ich nie durch (tu ich auch jetzt noch nicht komplett, kenne mich aber schon ein bisschen besser aus). Wie sorge ich überhaupt dafür das die Leute sehen was ich da fabriziere? Und lohnt sich die Mühe auch? Ja, die Mühe lohnt sich, daher lasst euch nicht abschrecken. Und ja bloggen ist auch Arbeit und kostet doch auch Zeit, aber es macht auch sehr viel Spaß.


4.) Zeig uns doch deinen Buchblogger-Arbeitsplatz, dein Bücherregal, deinen liebsten Leseort,
 andere buchige Accessoires oder etwas, das für dich immanent wichtig ist zum Buchbloggen. 

Um den Arbeitsplatz zu zeigen müsste ich erst mal aufräumen xD aber der ist nicht so interessant, Schreibtisch, Stuhl + Pc, manchmal auch Laptop. Was sonst für mich wichtig ist zum bloggen ist mein Notizbuch, auch da ein ganz normales in das ich alles eintrage, von Wertungen über Leselisten, Neuerscheinungen und Neuzugängen bis zu Tips und Tricks zum bloggen.
Und nicht zu vergessen: das Lager der Schätze (exklusive Kindlechaos).



5.) Denk daran zurück, wie du angefangen hast: welche Tipps würdest du Buchblog-Anfängern geben? 

Lasst euch nicht stressen, in erster Linie macht ihr das ganze für euch. Es gibt immer jemanden der euch bei den diversen kleinen und großen Dingen des Bloggeralltags helfen kann. Ich z.B. lasse mir momentan von der lieben Ines ein neues Design erstellen. Auch gibt es im Internet wahnsinnig viele Seiten die euch weiterhelfen und euch super Anleitungen geben können. Bleibt einfach dran :=)

Kommentare:

  1. Liebe Carina :)

    Einen tollen Beitrag hast du da eingerreicht! Faszinierend vor allem, dass dich die Eröffnung eines Blogs aus einer monatelangen Leseflauten herausgezogen hat, ganz großartig!

    Vielen lieben Dank für dein Mitmachen und ganz liebe Grüße,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,
    toller Beitrag. Hätte nie damit gerechnet, dass das Bloggen eine Leseflaute beenden kann :) Bei mir ist es manchmal eher anders herum... Am Laptop vergeht die Zeit einfach zu schnell.
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Nicht stressen lassen ist genau der richtige Ansatz. Das hab ich nämlich leider anfangs mit mir machen lassen und relativ schnell die Lust verloren. Man muss einfach seine Mitte finden und so bloggen wie und wann man möchte und es die Zeit zulässt. :)
    Schöner Beitrag! :)
    Liebe Grüße,
    Kathy

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    neben den ganzen tollen Blogs, die ich dank dem Community-Projekt kennenlerne, lerne ich auch: Buchblogger haben fast alle einen unordentlichen Schreibtisch xD
    Mit der Zeit geht es mir genauso, aber ich habe jetzt auch immer vor Augen, dass ich nur ein Mensch bin und keine Maschine :)

    Liebe Grüße,
    Caro von http://fingerbluetentraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Beitrag! Ich hatte ähnliche Berührungsängste wie du.. ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Hi!

    Es macht echt Spaß, sich durch die Beiträge zu stöbern und zu sehen, wie jeder das Bloggen anders angefangen hat und erlebt. Wichtig finde ich auch, dass man sich deshalb keinen Stress macht, das wichtigste ist immer noch, dass man Spaß dabei hat! ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich so sehr dabei sein zu dürfen. Mein Post ist ebenfalls heute online gegangen. <3
    Auf die ganzen Posts die schon online sind und noch folgen bin ich echt schon gespannt.

    Liebste Grüße,
    Nele
    http://time-for-nele.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hey :)
    Cool, dass du auch bei der Aktion dabei bist und so einen schönen Beitrag verfasst hast. So ein schönes Bücherregal. Da möchte man sofort stöbern gehen :D

    Lg
    Levenya

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)
    Toll das du auch mitmachst.
    Deine Regal ist ja genial *-*
    Ich glaube diese Berührungsangst hat jeder und irgendwann merkt man dann das es ein Falsch gar nicht gibt so wirklich :)
    Liebste Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Carina,

    ich stöbere nun schon den ganzen Tag durch die #wirbloggenbücher-Beiträge. Und nun bin ich schon wieder auf einen richtig schönen Post gestoßen...Finde mich in vielen deiner Aussagen wieder. Richtig toll :-)

    Liebe Grüße

    Kay

    P.s. Dein Regal ist mega :-)

    AntwortenLöschen
  11. HTML ist auch mein Feind... :D
    Dein Bücherregal ist ja der Hammer! Ich bin neidisch. :)

    Liebste Grüße
    potpourrioftulips.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  12. Huhu,

    schön, im Gegenzug auch etwas mehr über dich zu erfahren =D
    Toll, dass du im Oktober schon deinen 1. Geburtstag feiern kannst <3

    Dein Bücherregal gefällt mir sehr gut =D
    Die Deko passt super. Wenn ich umgezogen bin und mehr Regale habe, freue ich mich auch schon drauf meine ganze Deko präsentieren zu können =D
    Irgendwie habe ich die letzten Wochen soooo viel Deko-Kram gekauft. Das ist unglaublich o.O
    Die Bücher die obendrauf stehen, stehen die in so Präsentständern oder wie man die nennt? Ich schaue auch schon nach soetwas aber die sind ja irgendwie auch nicht ganz so günstig.

    Liebe Grüße
    Bibi <3

    AntwortenLöschen
  13. Ach, das Ding mit der Reichweite bei Facebook ist, glaub ich, ein einziges Glücksspiel, das ständig anders gespielt wird.
    Ich hab täglich mindestens zwei Statusmitteilungen "Kommentiert bitte kurz, wenn ihr uns seht" von unterschiedlichen Seiten weltweit in meinem Feed.
    Ich glaub, das Einzige, was man da wirklich verstehen kann, ist, dass die unbedingt Werbeplätze verkaufen wollen. ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen