[Rezi] Ewige Liebe (Black Dagger Brotherhood Bd. 3) von J.R. Ward

© Heyne
Ewige Liebe von J. R. Ward



Original Titel: Lover Eternal (1)
Erscheinungsdatum: 01.10.2007
Seitenzahl: 288 Seiten
Serie/Band: Black Dagger Brotherhood Bd. 3
Preis: 7,95 € (TB) / 4,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3453523029
Verlag: Heyne
Übersetzt von: Astrid Finke

Links:



Es ist wieder Zeit für einen neuen Band des Black Dagger ReReads ♥ Dieses Mal der 3. Band mit dem ersten Teil der Geschichte des Vampirkriegers Rhage und Mary, der menschlichen Frau. Beide sind zwei vom Schicksal schwer gepeinigte Charaktere und die ganze Geschichte ist vom Gefühl her ganz anders als die von Wrath und Beth. Lasst euch überraschen ;=)
Nach dem die letzten beiden Bände mit der Geschichte des Vampirkönigs Wrath und der Vampir-Hybride Beth mehr pure Erotik und auch ein wenig animalische Anziehung war, ist dieser Band voller Gefühl und komplexer Charaktere (soll nicht heißen das die anderen beiden nicht komplex sind :D). 
Rhage, von den Brüdern nur Hollywood genannt wegen seines absolut umwerfenden Aussehens, hat ein Problem. Dabei sollte man meinen mit einem Körper wie seinem auf den die Frauen nur so fliegen lebt es sich leicht, noch dazu als beinahe unsterblicher Vampir der noch mit besonderer Stärke gesegnet ist. Leider hat er es sich vor vielen Jahren mit der Gottheit der Vampire, der Jungfrau der Schrift verscherzt, die ihn zur Strafe verflucht hat. Der Fluch wurde ihm für 200 Jahre aufgebürdet und zwingt ihn, sich bei Stress und Unausgeglichenheit in eine wilde Drachenbestie zu verwandeln Rasend vor Wut wird er dann nicht nur zur Waffe gegen die Lesser sondern bringt auch seine Kameraden in Gefahr. Lediglich Sex und Kampf bringen ihn zur Ruhe, doch er ist den Frauenverschleiß leid.
Dann begenet er Mary.
Vom Leben und Krankheit geplagt, trifft sie ihn zufällig als sie mit ihrer Nachbarin Bella und dem schmächtigen Jungen John ein vermeintliches Kampfsporttraining besuchen will.
Von diesem Punkt an verändert sich alles, Rhage ist fasziniert von ihr denn sie ist so ganz anders als alle Frauen mit denen er sonst zu tun hat. Doch auch seine Bestie scheint auf sie zu reagieren.
Mary dagegen weiß nicht so recht was sie von ihm halten soll, denn er macht sich ja nur über sie lustig, er kann nicht wirklich sie wollen oder?

Die Geschichte der beiden ist eine meiner Liebsten in der Reihe der Black Dagger, denn sie ist wahnsinnig gefühlvoll. Die beiden haben so viel Dunkelheit in sich gegen die sie kämpfen müssen, sie trauen sich nur langsam auf einander zu zu gehen. Immer wieder ziehen sie sich zurück und vor allem Mary tut mir leid, so komplexbehaftet und so voller Trauer und Angst ist sie. Ihr wünscht man einen Mann wie Rhage der sie versucht auf Händen zu tragen wenn gleich auch er mit sich kämpfen muss. Denn er könnte die Kontrolle verlieren und alles zu Nichte machen. Beiden haben es sowieso nicht leicht, den Menschen in einer Vampirgemeinschaft ist so eine Sache...
An manchen Stellen hätte ich die beiden am liebsten geschüttelt :D aber ich freue mich schon auf den zweiten Band in dem die Geschichte dann so richtig Fahrt aufnimmt und wir ein wenig mehr über den Fluch und die Jungfrau der Schrift erfahren werden. Ihr könnt gespannt sein ;=)


Ein weiterer toller Band der Reihe mit dem wunderbaren Paar Rhage und Mary. Eine eher düstere Geschichte mit viel Schmerz und Leid, die einen auf den Beginn einer wundervollen Liebe blicken lässt die sich im Laufe der Reihe entwickeln wird. Selbst die erotischen Szenen sind Black-Dagger-untypisch eher zärtlich :=) Daumen hoch für meine Lieblingsreihe^^






Kommentare:

  1. Hallo,

    meine absolute Lieblingsgeschichte aus dieser Reihe! Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr, wenn "The Beast" veröffentlicht wird.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. O.o davon wusste ich ja noch gar nichts >.<

    AntwortenLöschen