[Rezi] Dunkles Erwachen (Black Dagger Brotherhood Bd. 6) von J.R. Ward

© Heyne
Dunkles Erwachen von J. R. Ward



Original Titel: Lover Awakened (2)
Erscheinungsdatum: 05.05.2008
Seitenzahl: 304 Seiten
Serie/Band: Black Dagger Brotherhood Bd. 6
Preis: 7,95 € (TB) / 4,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3453532816
Verlag: Heyne
Übersetzt von: Astrid Finke

Links:



Heute die Rezi zu meinem absoluten Lieblingsband der Black Dagger Reihe. Hier klären sich einige Dinge bezüglich Zsadists Vergangenheit auf und dieser Band ist wahnsinnig emotional. Und ich musste mal wieder heulen...

Endlich widmen wir uns dem 6. Band der Reihe und damit dem 2. Teil der Geschichte von Zsadist und Bella. In diesem Band tauchen wir noch tiefer in Zsadists Vergangenheit als Blutsklave ein und erfahren mehr über die Gründe seiner Unfähigkeit Gefühle zu zeigen.
Dabei möchte Bella nichts lieber als ihn aus seiner Dunkelheit zu holen, denn nach wie vor will sie nur ihn. Und das obwohl er sie immer wieder zurückstößt und sogar versucht ihr Phury an seiner Stelle anzubieten. Langsam scheint sie jedoch ein wenig Erfolg zu haben und sich ihm anzunähern.
Doch dann beginnt ihre Triebigkeit und sie stellt alle männlichen Vampire im Haus auf eine harte Probe...
Wir bekommen außerdem schon einen kleinen Einblick in das nächste Pärchen das in Band 7 seine Geschichte bekommen wird.

Dieser Band ist so voller wilder Gefühle und Trauer, dass er mir auch noch nach Jahren den Atem nimmt und mich zum Weinen bringt. So sehr nimmt mich Zsadists Geschichte mit, seine Qualen die er erlitten hat und noch erleidet. Bellas Liebe zu ihm und seine ungewohnte Zärtlichkeit ihr gegenüber sind einfach zum dahin schmelzen. Er behandelt sie jede Sekunde in der er ihr näher kommt wie eine Kostbarkeit und doch versucht er sie wegzustoßen. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie sehr ihn das schmerzen muss. Und wie sehr muss Bella ihn lieben um all die grausamen Dinge zu ertragen.
Das ganze Buch ist eine Mischung aus Trauer und Schmerz auf der einen und glücklichen und schönen Momenten auf der anderen Seite. Es gibt diesmal sowohl einen deutlichen Tiefpunkt im Buch sowie einen ungeahnten und wunderbaren Höhepunkt. Wieder hat es J.R. Ward geschafft mehrere Handlungsstränge miteinander zu verweben die schon einige Einblicke in die nächsten Bände geben ohne dabei zu viel zu verraten. Dabei kommt das Buch jedoch nicht eine Sekunde vom eigentlichen Thema ab sondern legt den Fokus zu jeder Zeit auf die Hauptgeschichte die es auch wirklich verdient das man sich ganz auf sie einlässt.

Für mich von allen bisher gelesenen Geschichten (auch vor dem ReRead) ist diese hier für mich die emotionalste und auch mein absoluter Favorit. Wenn ich in einer Leseflaute stecke greife ich immer zu diesem Buch um mich abzulenken. Traurig und doch so voller Liebe geht einem die Geschichte ans Herz und lässt einen atemlos zurück. Die Black Dagger Brotherhood ist einfach meine Lieblings-Vampirreihe und Zsadist der Bruder meines Herzens.



Kommentare:

  1. HI Carina,

    eine absolut geniale Serie. Sie ist eindeutig meine Lieblings-Vampir-Serie.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine auch^^ ich hoffe ich habe bald mal auf Stand gelesen O.o aber das dauert wohl noch

      Löschen
  2. Huhu Carina,
    ich habe deine Rezi nur überflogen denn ich habe erst Band 1 und 2 gelesen ;) Aber ich bin absoluter Fan der Reihe und kann es kaum erwarten weiter zu lesen :) Tolle Rezi von dir :*

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen