[Rezi] Winteraugen (North & Rae Bd. 1) von Rebecca Wild

© Impress
Winteraugen von Rebecca Wild



Erscheinungsdatum: 08.01.2015
Seitenzahl: 237 Seiten
Serie/Band: North & Rae Bd. 1
Preis: 3,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: B00QM2ZUG4
Verlag: Impress


Links:


Heute eines der vielen Impress-Ebooks die diesen Monat auf der Leseliste stehen.
Zu diesem Buch wird es im Februar übrigens auch eine Blogtour mit tollen Gewinnen geben.
Eine wunderbare Welt mit einer Protagonistin die sich leider zu ihren Ungunsten entwickelt.
Dies ist die Geschichte zweier Welten wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.
Das reiche Sommerland ist die Welt der jungen Rae und ihres Zwillingsbruders Luca. Die beiden führen ein einfaches aber lebenswertes Leben in dem sich Rae einzig und allein vor unliebsamen Verehrern in Acht nehmen muss. Doch als Luca eines Tages verhaftet wird und als mutmaßlicher Entführer der Sommerprinzessin Juni den Tod vor Augen hat, begibt sich Rae auf eine gefährliche Reise in das ihr unbekannte Winter.
North ist ein Winterling. Aus dem armen aber magiebegabten Land stammend wird er von den Leuten aus Sommer gemieden. Doch er ist auf einer wichtigen Mission. Das Schicksal der beiden verbindet sich im gefährlichen und tödlich schönen Herbstwald und langsam kommen einige Dinge ans Licht die lieber verborgen geblieben wären. Rae muss sich entscheiden.
Die 1. Regel des Herbstwaldes, die vergiss nie wenn du auf seinen Pfaden wandelst: Dreh dich nicht um! [nein es ist keine Horrorstory^^].

Die Idee des Buches und der Weltenentwurf mit Sommerland, Winterland, Herbstwald usw. ist einfach wunderschön. Die Welten haben ihren eigenen Charme und ich konnte mir vor allem den Wald wunderbar bildlich vorstellen. Auch die Namensgebung bei den Prinzen, Königen usw. hat mir gut gefallen: Prinz Januar, Prinzessin Juni, Königin Oktober, alles sehr stimmig.
Auch die Geschichte selbst mit der Entführung, der Magie, den Feen und der kleinen Liebesgeschichte konnte mich in ihren Bann ziehen und die Seiten sind nur so vorbei geflogen.
Ein klein wenig hat mir noch der gewisse Kick gefehlt, dieser kommt erst gegen Ende wo das Buch mit einem kleinen Cliffhanger zum 2. Band endet und ich schon gespannt bin wie das aufgelöst werden wird.
Das einzige Manko für mich an der Geschichte war im Laufe des Buches leider Rae. Von einer aufgeweckten und frechen jungen Frau wandelt sie sich irgendwie zu einer leicht hysterischen und unvernünftigen Zicke O.o Das hat mich doch sehr enttäuscht. Einige ihrer Handlungen waren zwar für die Entwicklung der Geschichte in eine bestimmte Richtung sicher notwendig, bei mir hat sie mit ihrem Verhalten jedoch einiges an Sympathie verspielt. Auch North verhält sich ab und an ein wenig "unrealistisch", er war jedoch ein sehr angenehmer Charakter mit einer spannenden Geschichte.
Auf jeden Fall bietet das Ende noch genug Stoff für Band 2 :=)
Eine wunderbare, märchenhafte Geschichte in einer tollen Welt in der allein die nicht ganz so glückliche Entwicklung der Protagonistin mir ein kleiner Dorn im Auge war. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Geschichte in Band 2 fortgeführt wird.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen