[Blogtour] Midnight Eyes Reihe von Juliane Maibach ~ Wahrheit, Lüge, Vertrauen, Verrat


Herzlich Willkommen zu meinem Beitrag der Blogtour der Midnight Eyes Trilogie, einer Reihe von Juliane Maibach.

Gestern hat euch Nadja schon über Albträume und dunkle Erinnerungen aufgeklärt, heute erfahrt ihr bei mit etwas über verschiedene Gefühle die in der Buchreihe eine große Rolle spielen
Wenn euch meine Meinung zu den Büchern interessiert findet ihr hier die Rezi zu Schattenträume und Finsterherz.

Midnight Eyes ist eine Reihe in der Gefühle eine große Rolle spielen und dabei geht es nicht immer nur um die Positiven wie die Verliebtheit die Ray und Emily teilen, sondern die beiden müssen sich auch mit den weniger guten Aspekten ihrer Beziehung und ihres Umfeldes auseinander setzen. Ich möchte mit euch heute dabei vier Gefühle näher beleuchten die den beiden das Leben schwer machen.

Die Wahrheit:
Was ist denn eigentlich Wahrheit? 
Wir empfinden als Wahrheit meist die Richtigkeit einer Sache, einer Handlung oder einer Person. Dabei messen wir dies oft an unserem eigenen Empfinden.
Daher sind wir uns auch oft nicht einig wenn es darum geht die Wahrheit zu sehen. Denn wenn schon die alten Philosophen sich streiten was den nun eigentlich WAHRHEIT ist, wie sollen wir das denn erfassen können? Wir müssen uns also auf das beschränken was uns ein gutes Gefühl gibt oder was uns z,B, die Rechtssprechung vor gibt. Dabei sind wir nicht immer einer Meinung, auch in Beziehungen nicht. Doch wollen wir wirklich auch immer die Wahrheit wissen?...


Die Lüge:
Jeder weiß was eine Lüge ist.
Die Unwahrheit die absichtlich verbreitet wird.
So einfach sollte es sein. Dabei gibt es so viele verschiedene Arten der Lüge und so viele Gründe zu lügen. Gute und Schlechte Gründe. Man lügt um zu verletzen und zu schützen, um einen Vorteil zu erlangen, aus Angst, Scham, Unsicherheit und Not und aus vielen weiteren Gründen. Selbst zwanghafte Lügner gibt es.
In einer Beziehung wünscht man sich natürlich frei von solchen Lügen zu sein. Doch gebt es zu: wer hat nicht schon mal gelogen in dem er etwas ausgelassen hat oder schön geredet? Um dem Partner einfach nicht zu viel zuzumuten oder nicht vielleicht unnötigen Streit zu provozieren? Doch wie viel Lüge verträgt eine Beziehung?

Das Vertrauen:
Auch hier gibt es verschiedene Arten.
Man kann darauf vertrauen das etwas richtig ist, das jemand aufrichtig zu einem ist. Man ist von etwas überzeugt.
Vertrauen ist etwas sehr Wichtiges in einer Beziehung, denn man möchte sich auf seinen Partner verlassen können. Man gibt sich dem Partner hin, öffnet sich für ihn und gibt ihm intime Dinge von sich selbst Preis von denen man erwartet das dieser sie für sich behält. Doch wie weit und wie lange kann man vertrauen? Und gibt es auch zu viel Vertrauen? Wann ist es zu viel?


Der Verrat:
Ein besonders schwerer Vertrauensbruch. 
Der Partner hat uns die Wahrheit vorenthalten, unser Vertrauen missbraucht und uns sogar vielleicht angelogen. Er war uns gegenüber nicht loyal, hat uns verletzt. Doch auch hier empfindet jeder anders. Was für manche einen Verrat darstellt war für andere wiederum evtl. ein notwendiges Übel?
Wo ziehen wir die Grenze? Können wir denn überhaupt eine ziehen? Empfinden wir beide gleich?
Und was wenn der Verrat einen guten Grund gehabt hat? Können wir dann jemals wieder vertrauen?


(alle Bilder von Pixabay)

Merkt ihr wie diese Gefühle alle mehr oder weniger zusammengehören? Habt ihr euch da schon mal Gedanken darüber gemacht? Habt ihr diesen Zusammenhang schon einmal erlebt. Alle diese Aspekte kommen immer wieder in Beziehungen aller Art vor. Auch im Laufe der Buchreihe werde ihr und die Protagonisten mit diesen Themen konfrontiert werden, es kommt nur darauf an wie man damit umgeht und welche Gründe einen zu manchen Entscheidungen zwingen.


In welchem Zusammenhang könnten die Gefühle zum Buch-Thema stehen?
Was meint ihr?
Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Dazu lest euch einfach die Teilnahmebedingungen durch und verfasst einen Kommentar. Ich wünsche viel Glück :=)

Zu gewinnen gibt es: 3 x 1 Print von Midnight Eyes: Schattenträume


Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Das Gewinnspiel endet am 05.03.2016 um 23:59 Uhr.

Blogtourfahrplan

So geht es weiter:

01.03. Die Midnight Eyes-Reihe bei Lunas Leseecke 
02.03. Albträume und dunkle Erinnerungen bei Bookwormdreamers 
03.03. Wahrheit, Lüge, Vertrauen, Verrat bei mir
04.03. Eine Beziehung zwischen Dämon und Mensch bei WorldOfBooks 
05.03. Die Welt der Dämonen bei Bambinis Bücherzauber 
06.03. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    danke für den ausführlichen Einblick in die Welt der Gefühle.
    Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, zumal ich ja die Story nicht kenne. Wahrheit und Lüge, Vertrauen und Verrat liegen ziemlich dicht beieinander. Vor allem auch sicherlich, wenn die magische und reale Welt aufeinandertreffen. Da wir die ein oder andere Lüge nicht ausbleiben. Vielleicht liegen auch Lügen in Emilys Vergangenheit begraben. Und wo machthungrige Dämonen aufeinandertreffen, gibt es sicherlich auch Verrat. Wem kann man da noch Vertrauen?
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    da es ja im Buch auch um die Beziehung von Ray und Emily geht werden diese Gefühle sicher drin vorkommen. Ich bin auf jeden Fall gespannt in welcher Hinsicht :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen ,
    Also dein Beitrag ist echt klasse...ie analysierst jedes Gefühl echt toll :)
    Im Buch wird es ja auch eine Beziehung geben,und wir werden sicher sehen wie das Paar mit all diesen Gefühlen konfrotiert werden ...Die Lüge wird das Vertrauen bringen, eine Lüge die folgen wird den Verrat der Liebe verursachen...kann aber unseren Protagonistin sich miteinander vertrauen oder wird das das Ende der Beziehung sein ?!?!?
    Also das ist meine Vorstellung und darum will ich auch das Buch gewinnen, damit ich sehen kann ob ich recht hatte

    LG Irini

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und danke für den tollen Beitrag.
    Ich habe die Bücher auch noch nicht gelesen, aber ich denke Gefühle sind unabdingbar für eine gute Geschichte.
    Positiv und negativ gehören dabei unzertrennlich zusammen. Ich bin neugierig und gespannt, in welcher Form die Autorin diese Emotionen in ihrer Geschichte verarbeitet hat.

    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  5. Gefühle sind immer sehr wichtig für eine schöne Geschichte, egal ob positiv oder negativ.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Gefühle sind für eine gute Geschichte wichtig, egal, ob positiv oder negativ,meist ja eine Mischung daraus und hier geht es bestimmt um die unterschiedlichen Gefühle in der Beziehung von Ray und Emily.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend,
    Mh.. Das ist schwierig, leider kenne ich die Bücher noch nicht. Aber ich mir vorstellen, dass die oben aufgeführten Gefühle alle Bestandteile des Buches sind und sie sich somit in der Geschichte wieder finden lassen. Denn wie du schon erwähnt hattest, kommen solche Gefühle immer vor bzw. auf. =)
    Liebe Grüße Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  8. Halli Hallo! ☀
    Sorry falls ich störe, aber ich mache diesen Samstag nach unglaublichen 7 Monaten endlich mal wieder eine Lesenacht 🌙 und würde mich total freuen wenn du vielleicht dabei sein würdest um dir mit mir und anderen Bloggern die Nacht um die Ohren zu lesen 🌠
    Hier findest du den Link zum Beitrag. Vielleicht schaust du ja mal vorbei ♥
    Fantasy-Lesenacht die Vierzehnte - 'Lesen bis Fangirls das Internet übernehmen'

    AntwortenLöschen
  9. Ich nehme mal an, dass die Protagonisten sich mit diesen Gefühlen auseinandersetzen müssen in dem Buch, indem sie eventuell belogen und verraten wurden und nun neu lernen müssen zu vertrauen. ))

    Grüßchen
    Tanya (Bookish Neverland)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen
    Toller Beitrag!
    Ich könnte mir vorstellen, dass Emily die Wahrheit herausfindet, nämlich, dass Ray sie belügt. Und da sie ihm vertraut hat, hat sie mit dem Verrat hart zu kämpfen.
    Liebe Grüsse
    Katy
    ka.bec.1990@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mietze,
    ein schöner Beitrag. In dieser Art habe ich über die Gefühle noch nicht nachgedacht. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass diese Gefühle in der Trilogie eine Rolle spielen werden. Schließlich handelt sie von Dämonen, die sicherlich nicht immer ehrlich sind und so manch schlechten Weg einschlagen, um an ihr Ziel zu gelangen. Zudem hat Emily eine schwere Vergangenheit hinter sich und möchte diese sicherlich gerne verdrängen. Daher wäre es auch zu verstehen, wenn sie von Notlügen oder Nichtganzwahrheiten Gebrauch macht. Das könnte allerdings zu einem Vertrauensbruch führen. Ja, es gibt viele Varianten, wie diese Gefühle umgesetzt werden könnten. Ich bin schon sehr gespannt, wie es denn letztendlich von der Autorin gemacht wurde.

    Liebe Grüße,
    Nane

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube, dass alle Gefühle in diesem Buch auftauchen werden.
    Zum einen müssen die beiden Vertrauen aufbauen, dass aber durch eine Lüge Seitens des Dämonen empfindlich gestört werden könnte und es schwierig wird einander wieder zu vertrauen. Einen Verrat vergessen kann man nicht und ich denke, dass Emily einen begehen könnte, oder auch der Dämon. So oder ähnlich ist es fast in jedem Roman oder Film :) nur die Art des Schreibstils macht es zu etwas besonderem
    Louise2005@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Huhu!

    Vielen Dank für den tollen Beitrag :)

    Ich schätze, dass es im Buch eine Lüge gekoppelt mit einem Verrat gibt oder einen Verraut aufgrund einer Lüge, die Wahrheit irgendwann heraus kommt und es dann zu einem Vertrauensbruch kommt. Ich bin gespannt, wie die Charaktere das bewältigen können.

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Hallo und vielen Dank für diesen interessanten Beitrag! Ich denke, die Protagonistin muss in dem Buch bzw. der Buchreihe eine Entscheidung treffen und letztlich "sortieren", welche Gefühle sie bei dieser Entscheidung wie beeinflussen, wem sie glaubt, wem sie vertraut, wer ihr die Wahrheit sagt bzw. wer sie belügt und sie verrät. Sie muss sich mit ihren Gefühlen auseinandersetzen, um die richtige Entscheidung zu treffen und das wird ein wesentliches Leitmotiv der Bücher sein...

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    das ist eine schwierige Frage, ich denke, dass die Figuren mit diesen Gefühlen konfrontiert werden und sich damit auseinandersetzen müssen...

    LG

    AntwortenLöschen