[Rezi] Witch Hunter von Virginia Boecker

© DTV
Witch Hunter von Virginia Boecker



Original Titel: The Witch Hunter
Erscheinungsdatum: 18.03.2016
Seitenzahl: 400 Seiten
Serie/Band: Witch Hunter Bd. 1
Preis: 17,95 € (HC) / 15,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3423761352
Verlag: DVT
Übersetzt von: Alexandra Ernst

Links:

Ich hatte das große Glück bei der Bloggeraktion des DTV Verlags eines der Vorabexemplare zu ergattern und habe hier nun meine Rezi für euch. Ist das Buch seinen Hype wert? Hexen sind schon mal genau mein Thema ;=)


Elizabeth ist mit ihren 16 Jahren alles andere als ein gewöhnliches Mädchen.
In einem Land in dem nach einer schrecklichen, durch Magie verursachten Pest, jegliche Ausübung dieser strengstens verboten ist, stellt sie den verlängerten Arm des Gesetzes dar.
Sie ist eine Hexenjägerin!
Ausgebildet vom königlichen Inquisitor höchst selbst ist sie die Beste ihres Faches und hat schon so einige Hexen und Zauberer auf den Scheiterhaufen verfrachtet.
Doch dann wird sie eines Tages für den Besitz von Hexenkräutern verhaftet und soll hingerichtet werden. Hilfe naht ausgerechnet von unerwarteter Seite...

Als es dieses Buch bei der Bloggeraktion des DTV-Verlags zu gewinnen gab wusste ich sofort dass ich es lesen muss, denn ich liebe alles was mit Hexen und Magie zu tun hat. Wenn das Thema dann auch noch in Kombination mit Hexenverfolgung steht, was ich schon im Geschichtsunterricht unheimlich interessant fand, dann führt für mich auch kein Weg daran vorbei.
Die Meinungen zu diesem Buch sind zum größten Teil absolut überschwänglich und begeistert und auch mir hat es gut gefallen, allerdings gab es ein paar Punkte die das Buch für mich jetzt nicht zum absoluten Überflieger gemacht haben.
Es hat damit begonnen, dass mir der Einstieg in das Buch relativ schwer gefallen ist und ich es doch zwischendurch öfters mal zur Seite legen musste weil ich irgendwie keine Lust mehr darauf hatte.
Vielleicht lag es daran das mir Elizabeth nicht unbedingt sympathisch war am Anfang, ich hatte sie mir als eine "Bad Ass Heldin" vorgestellt, wild und mutig. Dabei war sie doch eher ein wenig unsicher, naiv und leicht abhängig von ihrem besten Freund Caleb, einfach so ganz anders als erhofft.
Erst recht spät konnte ich meine Meinung von ihr doch noch ändern.
Gefehlt haben mir noch weitere Infos zum Inquisitor selbst, bei ihm hätte ich mir noch mehr Details zu seiner Art und seiner Vergangenheit oder dem Verhalten seinen Schülern gegenüber gewünscht, er blieb recht undurchsichtig.
Dafür mochte ich die Mitglieder der Rebellion umso mehr als ich sie kennengelernt habe.
Die Geschichte selbst hat mir ganz gut gefallen, Inquisition gegen Rebellion, Flüche, Intrigen etc.
Nicht unbedingt ein neues Thema aber wunderbar verpackt -  wenn auch ein wenig vorhersehbar - und doch so spannend das es mich bei der Stange halten konnte als ich soweit in die Geschichte eingetaucht war.
Das Buch endet eigentlich ohne größeren Cliffhanger, was mich ziemlich irritiert hat, denn eigentlich ist dieses Buch der Auftakt zu einer Reihe. Ich sehe zwar noch Potential zu einem weiteren Band, empfinde das allerdings nicht als unbedingt nötig, für mich könnte man das Buch auch so stehen lassen und als einen wirklich guten Einzelband in einer Flut von Reihen sehen. Aber sehen wir weiter, Band 2 erscheint im Sommer im Original.
Der Kampf Inquisition gegen Rebellion und mittendrin eine 16-jährige Hexenjägerin die irgendwann nicht mehr weiß welches die "richtige Seite" ist. Sie muss sich entscheiden für wen sie kämpfen wird und wo ihre Prioritäten liegen.
Intrigen und Verrat bilden einen schönen Auftakt zu einer neuen Reihe der mich zwar nicht vollständig überzeugen konnte, jedoch Potential  zeigt. Für mich hätte das Buch aber auch ein Einzelband werden können.





1 Kommentar:

  1. Huhu Carina,

    eine sehr schöne Rezi zu dem Buch!
    Ich durfte es auch vorab lesen und bin restlos begeistert davon. Ich kann deine Kritikpunkte sehr gut verstehen. Ich stehe auch eher auf die "Bad Ass Heldin". Elizabeth konnte mich dennoch von sich überzeugen und ich bin schon auf den nächsten Band gespannt - hoffentlich wird der ganz schnell übersetzt werden ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    Meine Meinung zum Buch

    AntwortenLöschen