[Rezi] Das erste Lied der Meere (Waterfire Saga Bd. 1) von Jennifer Donnelly

© Schneiderbuch
Das erste Lied der Meere von Jennifer Donnely



Original Titel: Waterfire Saga - Deep Blue
Erscheinungsdatum: 05.03.2015
Seitenzahl: 384 Seiten
Preis: 14,99 € (HC) / 8,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3505136573
Verlag: Schneiderbuch (Egmont)
Übersetzt von: Sonja+Nadja Schuhmacher

Links:


Heute gibt es die Rezension zu einem Buch von dem ich eigentlich nicht viel erwartet hatte und das ich nur lesen wollte damit ich es evtl. abgeben kann. Dabei hat mich das Buch mit seinem tollen Unterwasser-Setting und der ganzen Geschichte überzeugen können. Lediglich der Einstieg fiel mir schwer.


Als Prinzessin und künftige Thronfolgerin eines großen Meeresreiches kann Serafina leider nicht immer ganz so schalten und walten wie sie das gerne hätte. Viel wird von ihr erwartet, gerade steht ihre Verlobung mit dem Prinzen des Indischen Meeres und ihrer Jugendliebe Mahdi an, dabei hat der sich ganz schön verändert. Doch nicht nur das bedrückt die junge Meerjungfrau.
Seltsame Träume verfolgen sie und als diese Prophezeiungen sich plötzlich zu bewahrheiten scheinen, liegt das Schicksal aller Meeresreiche auf ihren Schultern und es gilt zudem einen Krieg zu verhindern ! Zusammen mit ihrer besten Freundin muss sie ihre auserwählten Mitstreiterinnen finden und in den Kampf um Leben und Tod ziehen...

Der Einstieg in dieses Buch ist mir recht schwer gefallen.
Das lag weniger an der Geschichte selbst, als daran das die ganze Geschichte ein sehr italienisches Setting hat, was wohl dran liegt, dass sich das Meerreich von Serafina in dieser Umgebung befindet.
So war das ganze Buch gespickt mit italienischen Begriffen, was zusammen mit allerlei anderen Begriffen die mit der Unterwasserwelt selbst zu tun haben, das Buch anfangs recht zäh gemacht hatten und ich oft eine Seite mehrmals lesen musste.
Allerdings gibt es am Ende des Buches ein Glossar das ein wenig Licht ins Dunkel bringt.
Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran und ich habe es beinahe nicht mehr bemerkt weil mich die Geschichte dann total gefesselt hat.
Ich liebe die ganze Unterwasserwelt mit ihren Lebewesen und Eigenarten, die Lebensweise, die Kultur etc. Alles ist eine wirklich gut durchdachte und runde Sache.
Auch die Charaktere wie Serafina, Neela, Mahdi und all die anderen mochte ich wirklich gerne, wenn Serafina Anfangs auch noch ein wenig naiv war.
Der Plot mit der Suche nach den erwählten Meerjungfrauen war auch gut und spannend umgesetzt, erinnert mich teilweise ein wenig an den Manga "Mermaid Melody Pitchi Pitchi Pitch".
Das Buch hat mich auf jeden Fall positiv überrascht und ich werde mir wohl Band 2 holen müssen um zu sehen wie es mit den Mädels weitergeht und wie sich der Krieg entwickelt.
Es bleibt spannend.
Ein überraschend gutes Buch das mir durchweg gut gefallen hat, wenn auch der Einstieg wegen vielen unbekannten Begrifflichkeiten alles andere als leicht fällt.
Hat man diese Startschwierigkeiten erst einmal überwunden, überzeugt das Buch mit seinem tollen Unterwasser-Setting und einer gut durchdachten und durchaus spannenden Geschichte um eine Prophezeihung und einen aufkommenden Krieg der Meeresreiche.



Zuletzt rezensiert:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen