[Rezi] Ein Käfig aus Rache und Blut (Käfig Trilogie Bd. 1) von Laura Labas


© Drachenmond Verlag
Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas

Erscheinungsdatum: 20.08.2016
Seitenzahl: 320 Seiten 
Serie/Band: Käfig Trilogie Bd. 1
Preis:  12,90 € (TB) / 3,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3959912914
Verlag: Drachenmond Verlag


Links:

Zeit für ein Buch auf das ich lange warten musste und ich mich wahnsinnig gefreut habe als es bei mir angekommen ist. Endlich wieder ein richtig cooles Buch über Dämonen und eine starke Heldin, genau mein Geschmack.


Willkommen in der Hölle - oder zumindest kommt es Alison oftmals so vor als wäre das aus der Welt geworden die sie einst gekannt hat. Nicht viel erinnert an den Alltag den sie aus ersten Jahren ihres
Lebens kannte. Früher - das war bevor die Dämonen aus einer fremden Dimension die Welt überrannt und versklavt hatten. Nun wird die Welt von ihnen beherrscht, es gelten strenge Regeln für alle Menschen die innerhalb einer der Dämonenstädte leben, alle anderen sind mehr oder weniger Freiwild. Nach dem Mord an ihrer Familie hat sich Alison dazu entschlossen die Welt zumindest ein bisschen besser zu machen, ausgebildet zur Jägerin macht sie Jagd auf alles Dämonische und wird nur von dem Gedanken an Rache am Leben erhalten. Als sie eines Nachts durch einen dummen Zufall Dorian Ascia begegnet, dem König der Dämonenstadt in der sie lebt, ändert sich ihr Leben auf eine Art und Weise die sie nicht erwartet hätte. Denn er bietet ihr eine ungewöhnliche Chance und ein einzigartiges Training an, bei dem Alison alles überdenken muss was sie zu wissen glaubte...

Ich habe von diesem Buch viel erwartet, zum einen weil ich die Reihe "Die Unwandelbaren" der Autorin schon sehr mochte, zum anderen weil ich weiß das der Drachenmond Verlag bisher nur besonders gute Bücher bisher verlegt hat. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Zuerst muss ich aber direkt mal die Aufmachung des Buches loben, die Illustrationen im Buch sind wunderbar getroffen und auch das Cover ist für mich ein echter Hingucker.
Ansonsten haben Bücher über Dämonen bei mir sowieso immer schon einen Bonuspunkt, denn diese magische Rasse gehört zu meinen absoluten Favoriten und ich bin jedes Mal gespannt wie das Thema umgesetzt wird.
Hier mochte ich das Thema Invasion aus der fremden Dimension sehr gerne, vor allem wie sich dieser Angriff auf die Welt selbst und die Menschen ausgewirkt hat.
Von neuen Gesetzen über Verhaltensmuster der verschiedenen Dämonenarten bis hin zur Gilde der Jäger und dem Geheimnis das Alison mit sich herumträgt, es gibt hier im Buch einige interessante Aspekte und Themen die mich fesseln konnten. Die düstere und zum Teil grausame Atmosphäre und die Schwierigkeiten mit denen Alison ein ums andere Mal zu kämpfen hat schaffen einen dämonisch guten Auftakt einer Reihe von der ich noch sehr viel erwarte. Es mangelt auf jeden Fall nicht an Spannung und unerwarteten Wendungen sowie interessanten Charakteren.
Alison als Charakter mochte ich sehr gerne, sie scheint zunächst ein wenig unnahbar, entwickelt sich im Laufe des Buches aber zu einer echten Sympathieträgerin. Dann gibt es natürlich noch ein paar dämonische Protagonisten die in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielen werden - hierzu verrate ich euch auf jeden Fall mal nicht mehr. Nur so viel - es erwartet euch keine schmalzige Liebesgeschichte oder dergleichen, die beiden haben einen anderen Stellenwert in ihrem Leben, auch wenn sie sich evtl. für einen erwärmen könnte, wäre er kein Dämon. Und dann gibt es noch den Jäger Evan, Alisons Verflossenen. Er ist der einzige dessen Reaktion auf bestimmte Ereignisse gegen Ende des Buches ich definitiv nicht nachvollziehen konnte. Da bin ich gespannt wie das aufgelöst wird.
Freut euch auf Kämpfe, Blut und eine Heldin die nur für die Rache lebt - bis sie lernt das es auch noch andere Ziele im Leben geben könnte...
Ein Reihenauftakt der hält was er verspricht. Action und blutige Kämpfe sind garantiert. Eine Heldin die mir trotz ihrer gewissen Unnahbarkeit ans Herz gewachsen ist, macht sich auf um Rache zu nehmen an den Dämonen die ihre Familie ausgelöscht haben und versucht nebenbei zumindest einen Teil der Brut vom Angesicht der Erde zu tilgen. Überraschende Wendungen und interessante Themen konnten mich total fesseln und diese Reihe schon mal zur Riege meiner liebsten Dämonengeschichten hinzufügen.

Die Unwandelbaren von Laura Labas:

   

Meine dämonischen Favoriten:

Kommentare:

  1. Hey =)

    Ui, ich freue mich immer mehr auf dieses Buch. =D Eine tolle Rezi und ich habe es auch schon für diesen Herbst vorgeplant. <3 Bin direkt als Leserin geblieben. Wie konnte ich deine schöne Seite denn nicht kennen?

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha deine kannte ich auch noch nicht ♥ da sieht man wie groß die Bloggerwelt ist.
      Das Buch ist super und ich freue mich total auf Band 2, das Cover ist einfach großartig ♥

      Löschen