[Rezi] Wie ein Biss in dunkler Nacht (Chicagoland Vampires Bd. 12) von Chloe Neill


© Lyx
Wie ein Biss in dunkler Nacht von Chloe Neill

Original Titel: Midnight Marked
Erscheinungsdatum: 12.08.2016
Seitenzahl: 448 Seiten
Serie/Band: Chicagoland Vampires Bd. 12
Preis: 9,99 € (TB) / 8,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3736301955
Verlag: Lyx
Übersetzt von: Marcel Aubron-Bülles
Links:


Schweren Herzens muss ich nun bis zum Erscheinen des nächsten und leider auch letzten Bandes der Reihe eine ganze Zeit lang auf die Chicagoer Vampire verzichten. Dabei war dieser Band wieder ein Highlight, besonders durch das Ende. (Wie immer so weit wie möglich spoilerfrei)


Es geht wieder rund in Chicago! Nach den Ereignissen des letzten Bandes kehrt leider keine Ruhe ein in Haus Cadogan. Ein rätselhafter Mord hält Merit und Ethan in Atem. Ein Formwandler wird tot aufgefunden, getötet von einem unbekannten Vampir und in der Nähe seiner Leiche werden seltsame
magische Symbole gefunden. Wer steckt dahinter? Was bezwecken die Symbole und wie passt der Gangsterboss und Leiter "des Zirkels" hier ins Bild? Für unsere beiden Lieblingsvampire beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen ein magisches Konstrukt, das zur Gefahr für ganz Chicago werden könnte...

Was für eine tolle Fortsetzung.
Merit und Ethan haben es dieses Mal wieder mit einem Mord zu tun und dieser Mord stellt unglücklicherweise das Bündnis zwischen Formwandlern und Vampiren auf eine harte Probe.
Auch die Symbole und die Magie die dahinter stecken waren sehr interessant, ebenso wie sich die Magie auswirken könnte und wozu diese Form der Magie gehört. Das ganze wurde zu einer Art magischen und blutigen Schnitzeljagd quer durch Chicago die den Leser in Atem hält.
Dabei hat auch der neue Erzfeind von Ethan und Merit, der schmierige Adrien Reed, scheinbar seine Finger im Spiel. Er bedroht nach wie vor Merit und ihre Familie, etwas das Ethan und Merit natürlich nicht auf sich sitzen lassen können! Dabei begegnet Merit auch noch einem ganz besonderen Vampir der ihr alles abverlangt.
Ethan verhält sich in diesem Band ein wenig untypisch und Merit lässt ihn das durchaus spüren, Merit dagegen muss einmal mehr über sich hinaus wachsen und schafft dies ganz hervorragend.
Auch andere Charaktere machen in diesem Band eine erfreuliche Wandlung durch die mir sehr gut gefallen hat. Endlich gab es auch wieder mal weniger Vampirpolitik und dafür Action und ein wenig übernatürliche Detektivarbeit, darüber habe ich mich sehr gefreut.
Das Buch war für mich mit all diesen Punkten zunächst eine tolle 4-Sterne Fortsetzung - bis zum Ende des Buches. Denn am Ende geht es noch mal richtig rund. Es gibt eine Überraschung was die Lösung des Falles angeht und auch ansonsten hält das Ende tolle Wendungen bereit, die das Buch dann ohne Zögern auf die Höchstwertung katapultiert haben.
Das Buch ließ sich wieder weglesen wie nichts und ich bin damit zu ersten Mal mit einer Reihe auf Stand was die Veröffentlichungen angeht, leider heißt es jetzt warten auf Band 13 der zu meinem Entsetzen wohl der letzte Teil der Reihe sein wird. Dieser erscheint im April 2017 im Original und damit Endet die Reihe vermutlich irgendwann im Sommer 2017 auch hier. Es ist noch ein Spin-Off geplant aber ich werde ziemlich um die Reihe trauern Y.Y
Eine tolle Fortsetzung, bei der endlich mal nicht die Vampirpolitik im Vordergrund steht. Stattdessen gibt es gute alte Morde und ein wenig magische Detektivarbeit. Magische Mächte sind am Werk die nichts Gutes im Schilde führen und eine große Bedrohung für Chicago bedeuten. Merit und Ethan müssen sich nicht nur ihren eigenen Dämonen stellen, sondern alles daran setzen ihre Stadt zu beschützen und Verbündete nicht zu verlieren. Durch erstaunliche Wendungen und wunderbare Überraschungen am Ende hat sich dieser Band seine 5 Pfoten absolut verdient. Nun heißt es lange warten auf den tragischer Weise letzten Band der Reihe :=(


Die Chicagoland Vampires Reihe:

Kommentare:

  1. Hi Carina,

    ich liebe die Serie ja sehr, hinke aber etwas hinterher *hust*. Das Thema Vampirpolitik zieht sich ja jetzt schon über mehrere Bände und ich bin froh, dass es dann auch mal ein Band gibt, wo das Thema beendet ist :-D

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D ja das war schon etwas anstrengend eine Zeit lang haha. Leider ist es ja schon der vorletzte Q.Q

      Löschen