[Rezi] Chaosherz (Die Chaos-Reihe Bd. 2) von Teresa Sporrer


© Impress
Chaosherz von Teresa Sporrer

Erscheinungsdatum: 03.11.2016
Seitenzahl: 325 Seiten (lt. Amazon) 388 Seiten (lt. Verlag)
Serie/Band: Die Chaos-Reihe Bd. 2
Preis:  3,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: B01M1OWEYU
Verlag: Impress


Links:

Pünktlich zum Erscheinungsdatum gibt es meine Rezi zum 2. Teil der unheimlich lustigen Geschichte um May, die ägyptische Hexe die so viel mehr ist als die stinknormale Hexe von neben an. Sie ihre Fähigkeiten sind nämlich im wahrsten Sinne des Wortes göttlich.


Nach den Ereignissen im letzten Band scheint sich für May nichts so zu entwickeln wie sie sich das erhofft hatte. Endlich hat sie ihren Schwarm Noah wieder, doch er scheint ihr aus dem Weg zu gehen und die schöne Zeit komplett zu ignorieren die die beiden hatten. Was steckt hinter seinem abweisenden Verhalten? Mag er sie wirklich nicht mehr? Und dann scheinen auch noch ihre Kräfte ein wenig außer Kontrolle zu geraten und sie richtet einiges an Chaos an da sie sich immer noch nicht kontrollieren kann. Da muss ihr Vater ihr wohl noch ein wenig mehr Nachhilfe geben. Leider bleibt ihr aber auch die unliebsame Verbindung zu ihrer ägyptischen Verwandtschaft nicht erspart...

Ich hab mich ja so gefreut auf diesen zweiten Band da mir der erste Teil ja schon wahnsinnig gut gefallen hat. Ägyptische Götter, Hexen, magische Wesen aller Art - alles versammelt in einer absolut humorvollen Geschichte um eine junge Hexe und deren magischen und jugendlichen Probleme.
Und auch der zweite Teil hat mich direkt wieder fesseln können.
Gefreut habe ich mich das May dem Leser am Anfang der Geschichte noch einmal eine Art kurzen Rückblick auf die Geschehnisse aus Band 1 gibt. Ich mag so etwas sehr gerne wenn es gut in die Szene passt denn dann stört es nicht und es fällt mir viel einfacher wieder mit der Story vertraut zu werden, gerade wenn zwischen den Bänden ja immer doch recht viel Zeit vergeht.
Ansonsten will ich euch nicht zu viel von der Story verraten - die Geschichte legt in diesem Band auf jeden Fall ein wenig mehr Augenmerk auf Mays Gefühlswelt, ihre Gefühle für Noah, die Geschichte ihrer Eltern und ihre Probleme mit ihren Kräften. Es gibt also wesentlich weniger Action als im ersten Teil. Das hat mich persönlich nicht gestört, denn dafür ist die Geschichte echt süß und wie immer sehr humorvoll. Auch lernen wir mehr über die Vergangenheit von Mays Familie und deren Zeit in Ägypten. Es gibt ein paar Plottwists die der Geschichte den gewissen Kick verleihen und ich habe es ruckzuck verschlungen. Lediglich die letzten knapp 15 % haben mich ein wenig atemlos zurückgelassen da dort die Ereignisse wirklich Schlag auf Schlag folgen und ich beinahe nicht mehr hinterher gekommen bin. Ich hätte mir dort ein etwas langsameres Tempo gewünscht um die Geschehnisse besser verdauen zu können, weil sie doch ziemlich wichtig für den weiteren Plot sind. Ansonsten war ich absolut zufrieden.
Eine humorvolle Fortsetzung die eine ganz andere Stimmung hat als der erste Band.
In diesem Band erfahren wir das May eben auch nur ein Teenager ist der mit allerlei Dingen zu kämpfen hat die nicht unbedingt magisch sind. Dabei wird es jedoch absolut nicht langweilig sondern wir lernen eine ganz andere Seite der kleinen ägyptischen Hexe kennen. Ich mag solche unterschiedlichen Bände einer Reihe sehr gerne, manch einem könnte aber ein klein wenig die Action fehlen.










Die Chaos-Reihe:



Weiteres aus dem Hause Impress:

Kommentare:

  1. Tolle Rezi... Diese beiden Bücher habe ich direkt auf meine Wunschliste gepackt.
    Ich kenn die Autorin noch nicht, aber deine Beschreibung ist so ansprechend.
    Must Have...
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön das freut mich :=) so soll das sein^^

      Löschen
  2. Huhu,
    da das Buch auf meinem Reader auf mich wartet, habe ich deine Rezension jetzt nicht gelesen. Ich freue mich aber schon sehr auf die Fortsetzung und deine Bewertungen sieht ja schonmal vielversprechend aus.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen