[Rezi] Nordlichtzauber (Witches of Norway Bd. 1) von Jennifer Alice Jager


© Dark Diamonds
Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager

Erscheinungsdatum: 28.10.2016
Seitenzahl: 277 Seiten (lt. Amazon) 319 Seiten (lt. Verlag)
Serie/Band: Witches of Norway Bd. 1
Preis:  4,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: B01LX168JY
Verlag: Dark Diamonds


Links:

Heute gibt es die Rezension zum ersten Titel aus dem neuen Imprint des Carlsen Verlags den ich gelesen habe. Dark Diamonds ist ebenfalls ein Ebook-Imprint und bietet magische Geschichten die sich an ein etwas älteres Publikum als die des Labels Impress wenden. Die Protas sind knapp über 20 und dieser erste Versuch war schon mal sehr vielversprechend.


Elis ist eine junge Frau die mitten im Leben steht und doch nicht alles so gut im Griff hat wie sie das gerne hätte. Erst platzt ihre Verlobung mit ihrer Jugendliebe mit der sie sich irgendwie auseinander gelebt hat, dann bringt sie dabei beinahe auch noch das Wohnhaus in dem sie lebt zum Einsturz. Elis ist eine Hexe und hat diese Begabung von der Familie ihres Vaters geerbt - leider ist sie allerdings eine miserable Hexe und würde diese Kräfte am liebsten wieder abgeben. Doch es nützt alles nichts. Um dem ganzen Trubel aus dem Weg zu gehen, entschließt sie sich eine Auszeit in Norwegen beim magischen Zweig der Familie zu nehmen und dort ein wenig zu arbeiten und vielleicht ein wenig mehr Kontrolle über ihre Kräfte zu gewinnen. Auch in Norwegen trifft sie jedoch auf Feinde, seltsame Familienmitglieder und gerät in einen ziemlich großen magischen Schlamassel der weitreichende Folgen haben könnte...

Hach ich habe mich von Anfang an im Buch absolut wohl gefühlt. Ich mochte die Protagonistin Elis sofort und habe einfach gemerkt wie sehr mir Geschichten liegen die in diesem Altersbereich spielen. Ich liebe zwar auch die Geschichten aus dem Impress Label, die Protagonisten haben aber natürlich ihrem Alter entsprechend manche Problemchen und Stimmungsschwankungen die mir ab und an auf die Nerven gehen. Elis dagegen ist schon gefestigt in ihrer Art und Weise, hat im Leben schon das ein oder andere durchgemacht und auch so ihre Erfahrungen mit Beziehungen gemacht, da fallen manche naiven Fettnäpfchen eben einfach schon mal weg und das gefällt mir sehr gut.
Die Idee der Geschichte hat mich auch direkt überzeugt und ich mochte die Szenen im Hexenhaushalt der Andersons total gerne. Sowohl die lustigen und leichten der Gegenwart und die Charaktere die ihr dort begegnen, als auch die düsteren und traurigen in der Vergangenheit und die Gestalten die dort ihren Weg kreuzen. Generell mochte ich die Idee und Umsetzung der zwei Zeitebenen und die Auswirkungen und Probleme die dadurch entstehen. Liebestechnisch können wir uns auf kleinere Funken freuen, angenehmerweise lodern diese zumindest in diesem Band zunächst noch auf kleiner Flamme. Letztendlich ist es doch auch wieder der wunderbare Schreibstil der Autorin, die den Leser zusammen mit Elis durch ein bildhaftes Norwegen der Gegenwart und Vergangenheit leitet und Begebenheiten magischer und menschlicher Natur schafft, die den Leser in komplett in ihren Bann ziehen.
Tja und das Ende ist dann wohl die Mutter aller Cliffhanger bei der sich mancher Leser wünschen wird die Autorin einmal quer durchs Web zu ziehen, nur um den Fortgang der Story an dieser prekären und gemeinen Stelle zu erfahren. Leider müssen wir hierfür noch bis Ende Dezember warten.
Ein wunderbarer Auftakt der Geschichte um die mächtigsten Hexenfamilien Norwegens mit einer sehr angenehmen und starken Protagonistin, die dennoch ihre sympathischen Fehler hat. Ein toller Schreibstil der einem die Landschaft Norwegens beinahe ins Wohnzimmer holt, gepaart mit einer spannenden und mysteriösen Storyline auf zwei Zeitebenen, machen Nordlichtzauber zu einem meiner Highlights im November, zu meinem neuen Lieblingsbuch der Autorin und zu einem grandiosen Vertreter des neuen Ebook Labels.








Weiteres von Jennifer Alice Jager:



Lust auf weitere Hexenstorys?:

Kommentare:

  1. Guten morgen meine Liebe,
    ich lese das Buch auch gerade und war gespannt, wie es dir gefallen hat.
    Bin zwar noch nicht ganz durch, aber deine Einschätzung deckt sich doch sehr mit meiner...
    Ich bin gespannt, was mich noch an Wendungen und Überraschungen erwartet.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ freue mich nach dem gemeinen Ende schon sehr auf Band 2

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Ich freue mich total, dass du so begeistert bist! Ich habe das Buch diese Woche auf meinen Kindle geladen und bin schon ganz gespannt. Ich liebe Hexengeschichten einfach und ein wenig norwegisches Flair in der Winterzeit ist genau das, was ich mir wünsche. :D

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen