[Rezi] Selection (Selection Bd. 1) von Kiera Cass


© Fischer Sauerländer
Selection von Kiera Cass

Original Titel: The Selection
Erscheinungsdatum: 01.02.2013
Seitenzahl: 368 Seiten
Serie/Band: Selection Bd. 1
Preis: 16,99 € (HC) / 9,99 € (Ebook) / auch TB + Hörbuch
ISBN/ASIN: 978-3737361880
Verlag: Fischer Sauerländer
Übersetzt von: Angela Stein
Links:


Nach langer Zeit habe ich nun ein ReRead gestartet zu einem Buch das mich schon damals als Neuerscheinung direkt überzeugt hat. Ich habe mir vorgenommen mich endlich mal der kompletten Reihe zu widmen und auch jetzt zieht es mich noch in seinen Bann.


In den Jahren nach den letzten Weltkriegen hat sich die Welt maßgeblich verändert, neue Bündnisse wurden geschlossen und es sind neue Länder entstanden. So auch Illea, das Land in dem unsere Protagonistin America lebt. America ist eine Fünf, eine Angehörige einer der niedrigeren Kasten in einer Gesellschaft, die sich in die Kasten 1 bis 8 gliedert und von einer Monarchie beherrscht wird.
Fünfer haben es nicht leicht und als America eines Tages die Chance bekommt, eines von 35 Mädchen zu werden die bei einem großen Casting die Möglichkeit bekommen die Braut des Thronfolgers zu werden, sagt sie wiederwillig zu. Doch ist das eine gute Idee? Schließlich hegt sie keine Gefühle für den Prinzen, ist sie doch bereits in Aspen verliebt, ihren Freund aus Kindertagen...

Hach, endlich zurück in Illea und mitten im Casting um die Gunst des Prinzen.
Ich liebe ja Bücher in denen es um Castings oder Auswahlen etc. geht. Was das angeht bin ich irgendwie ein totales Mädchen :D Schöne Kleider, Aufgaben, Zickenkrieg, alles Dinge die mich in Kombination mit einer tollen Protagonistin und einem angenehmen Schreibstil total überzeugen können. Und America mochte ich schon als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe. Auch jetzt, Jahre später, kann ich mich immer noch total in ihre Gefühlswelt hineinversetzen, mit ihr hoffen und bangen, zittern und schmachten. Ich habe sie einfach total ins Herz geschlossen. Maxon ist auch toll, er ist einfach ein total liebenswürdiger junger Mann. Lediglich mit Aspen bin ich noch nie sooo warm geworden, vielleicht ändert sich das ja in Band 2. Ansonsten mag ich im Rahmen eines Buches mit einem Thema wie Selection auch Dreiecksgeschichten sehr gerne. Wo ich in anderen Büchern gerne mal die Augen verdrehe, passt die Situation um America, Aspen und den Prinzen Maxon hier einfach zum Setting. Ansonsten gefallen mir einfach auch die Dinge die manche vielleicht für ein wenig zu stereotyp halten würden, da wären z.B. die wunderschönen und zickigen Mädchen, die tragische Liebe, die sanfte neue Freundin usw. Stört mich hier einfach überhaupt nicht, alles passt wie die Faust aufs Auge und macht das Buch zusammen mit dem tollen Schreibstil von Kiera Cass zum Auftakt einer meiner Lieblingsreihen (auch wenn ich bisher erst 1 1/2 Bände kenne). Dabei wird es auch neben der Hauptgeschichte ein wenig spannend, denn es ist nicht alles so rosig in Illea wie man sich das vielleicht vorstellen würde...
Mehr muss ich euch denke ich nicht dazu erzählen, sehr viele von euch werden die Reihe kennen und sie entweder lieben oder hassen^^.
Bühne frei für 35 schöne Mädchen die um einen Prinzen kämpfen.
Auf euch warten eine tolle und sympathische Protagonistin und zwei Jungs zum Verlieben. Wen wird sie wählen? Den smarten Prinzen oder doch den vertrauten Geliebten aus Kindertagen? Wie wird sie sich entscheiden? Und wie weit wird sie es überhaupt im Kampf um den Prinzen schaffen? Wenn ihr auf Bücher mit dem Thema Casting, Prinzen und Dreiecksgeschichte ebenso steht wie ich, werdet ihr an der Reihe nicht vorbeikommen. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte sich unbedingt auch den neuen und super schicken Schuber dazu ansehen :=)



Weitere tolle Bücher: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen