[Rezi] Let's Play: Verspieltes Herz von Jennifer Wolf


© Impress
Let's Play: Verspieltes Herz von Jennifer Wolf

Erscheinungsdatum: 05.01.2017
Seitenzahl: 291 Seiten (lt. Amazon) 275 Seiten (lt. Verlag)
Preis: 3,99 € (Ebook) 
ISBN/ASIN: B01M1DB6D3
Verlag: Impress

Links:


Wir starten in das neue Jahr mit einem Buch dessen Genre eher ungewöhnlich für mich ist da ich sonst eher weniger NewAdult lese. Da ich aber die Werke der Autorin abgöttisch liebe und auch die Leseprobe super war, musste ich das Buch einfach haben. Und es hat sich gelohnt!

Helena hat mit ihren 22 Jahren bereits eine schwere Zeit hinter sich. Lange Jahre war sie in einer Beziehung mit ihrem mehr als schwierigen und labilen Ex-Freund gefangen und hat es nur unter Aufbietung all ihrer Kräfte geschafft in Köln ein neues Leben zu beginnen.
Leider läuft aber auch dort nicht alles so glatt wie sie das gerne hätte.
Um in all diesen Phasen nicht durchzudrehen, hat sie Halt in der Community eines beliebten Let's Players gefunden. Aiden, der Mann mit der wahnsinnig sympathischen Stimme, hat sich mit seinen Spiele-Videos eine große Fan-Gemeinde aufgebaut und nicht nur Helena schwärmt für den humorvollen jungen Mann, den jedoch noch nie jemand gesehen hat. Zu gerne würde sie nur einmal dem Mann begegnen, der ihr mit seinen Videos durch die dunklen Zeiten geholfen hat und erfahren warum er sich nie zeigt...

Normalerweise ist NewAdult ja nicht so mein Genre, bei einer Autorin wie Jennifer Wolf mache ich da aber gerne mal eine Ausnahme. Zumal mich die Leseprobe des Buches im Impress-Magazin schon total von sich überzeugen konnte. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Mit ihrem Schreibstil hat die Autorin hier wirklich eine wunderbare Geschichte über ungesunde Liebe gegen wahre Liebe und über die Faszination vieler Menschen für Let's Player geschaffen.

Vielleicht kurz ein wenig Info zu den Let's Player für die unter euch die sich damit nicht auskennen:
Let's Player sind ein eher neues Phänomen des Internet-Zeitalters. Es gibt eine Menge Menschen die sich mittlerweile eine große Community aufgebaut haben, indem sie z.B. live auf der Video-Plattform Twitch oder auch auf Youtube Gaming-Videos hochladen. Dabei beobachtet man den Spieler hautnah dabei wie er sich durch verschiedenen Games kämpft und dabei das ganze sozusagen moderiert. Manche Let's Player kann man dabei auch beobachten wenn sie ein Bild oder eine Live-Video von sich selbst dazu einblenden, andere bleiben dabei lieber anonym. Dabei besteht für manche der Reiz hauptsächlich an den Spielen an sich, für andere ist aber auch der Kommentator, also der Let's Player der interessante Faktor. Das nur mal kurz zum Verständnis^^

Da ich mich ein bisschen auskenne - wenn ich auch selbst die Faszination dafür nur bedingt aufbringen kann - konnte ich mich wunderbar in Helena hineinversetzen. Ich selbst kenne das z.B. bei Booktubern und anderen Youtubern bei denen man irgendwann das Gefühl hat einem lange bekannten Freund beim Reden zuzuhören, einfach weil man sich daran gewöhnt hat.
Aber auch als Nicht-Kenner der Szene kann ich euch versprechen, ihr werdet euch durch Helena als mega sympathische Protagonistin ebenfalls nicht dem Charme von Aiden entziehen können.
Ihre Schwärmerei und die Community in der sie sich bewegt sind einfach süß ohne dabei übertrieben zu sein. Besonders ihre beiden Mitbewohner sind wunderbare Nebencharaktere die die ganze Geschichte mit ihrem Humor auflockern. Generell war das ganze Buch sehr humorvoll, trotz des durchaus ernsten Themas bezüglich Helenas früherer Beziehung, das sich als roter Faden durch das Buch zieht.
Ich verspreche euch, ihr werdet euch ebenfalls in Aiden verlieben, mit Helena schwärmen, mitfiebern, weinen und euch freuen. Der emotionale und mitreißende Schreibstil sorgt dafür das ihr das Buch nicht eine Sekunde aus der Hand legen wollt. Wie in all ihren Büchern hat mich Jennifer Wolf auch hier abgeholt. Nicht zuletzt durch Aiden, der mich in so vielen Situationen und Charakterzügen an meinen eigenen Mann erinnert hat und ich daher die Szenen mit ihm besonders geliebt habe. Gut gelungen fand ich aber auch die Umsetzung des Themas "Schwierige Beziehungen", Angst, Scham und Selbstvorwürfe. Bezüglich dessen regt das Buch zum Nachdenken an, auch wenn ich selbst jemand bin der bei diesem Thema die Reaktionen mancher Frauen und auch stellenweise von Helena nicht immer nachvollziehen kann.
Von allen Impress-Titeln isst dieses mit Abstand eines der Erwachsensten und darüber bin ich absolut glücklich. Langsam aber sicher "entwachse" ich dem Label und ich würde mir wünschen, das Dark Diamonds irgendwann auch Titel abseits des Fantasy-Genres aufnimmt. Im Buch gibt es nämlich durchaus die ein oder andere "heißere" Szene, die dank dem "Impress-Filter" dann doch eher gefühlt in einer kalten Dusche enden. Ansonsten ein weiteres geniales Buch mit einem ernsten Thema das dennoch humorvoll umgesetzt worden ist und tolle Charaktere beinhaltet.
Ein ernstes Thema erwachsen und doch humorvoll verpackt. Ein toller Schreibstil in Verbindung mit wunderbar gezeichneten Charakteren machen das Buch trotz für mich ungewohnten NewAdult Genre zu einem echten Highlight bei dem ich abwechselnd mitfiebern und mitschwärmen konnte.










Weitere Werke von Jennifer Wolf:

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen