[Rezi] Paper Princess (Paper-Trilogie Bd. 1) von Erin Watt


© Piper
Paper Princess von Erin Watt

Original Titel: Paper Princess
Erscheinungsdatum: 01.03.2017
Seitenzahl: 384 Seiten 
Serie/Band: Paper-Trilogie Bd. 1
Preis: 12,99 € (Broschur) / 9,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: 978-3492060714
Verlag: Piper
Übersetzt von: Lene Kubis
Links:


Jup, auch ich habe es gelesen. Es wird ja sehr kontrovers diskutiert und jetzt kann auch ich meinen Senf dazu geben. Soviel vorne weg: der 2. Band ist unterwegs zu mir...

Die 17- jährige Ella hat eigentlich alles bereits verloren. Ihre Mutter starb an Krebs und auch davor war die Zeit schwer für das junge Mädchen. Um sie beide in der Zeit der Krankheit über Wasser zu halten war sie stets mit einem Job beschäftigt, der eigentlich nicht unbedingt für Mädchen ihres Alters gedacht war. Aber Ella ist stark und Ella hat ein Ziel: einen College-Abschluss und ein normales, geregeltes Leben. Dann taucht aber eines Tages Callum Royal auf. Ein reicher Unternehmer der behauptet ihr Vormund zu sein und ob Ella es will oder nicht -  sie wird nun in eine Welt geworfen, die so weit entfernt ist von allem was sie kennt. Irgendwas scheint aber an der Sache faul zu sein. Die ganze Familie ist irgendwie seltsam, allen voran Callums fünf Söhne, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Ella das Leben so schwer wie nur möglich zu machen. Und besonders einem der Söhne ist sie ein Dorn im Auge. Reed hat es auf sie abgesehen, dabei bringt ausgerechnet er ihr Herz dazu schneller zu schlagen...

Ich mochte das Buch. Ja, ich gebe das zu. Ich stehe dazu dass mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hat.
Das Buch hat mich keine Sekunde losgelassen. Ich war gefesselt, wollte wissen wie es weiter geht, was hinter der Sache mit Callum Royal und seinen Söhnen steckt. Wollte wissen warum diese sich ihr gegenüber so absolut unsympathisch und unfair aufführen. Warum aus den fünf so verkorkste Menschen geworden sind. Wie sich die Beziehung zwischen Ella und den Jungs entwickelt und wie Reed und sie zueinander stehen. Ich wollte einfach wissen was passiert.
Und das ist es, was das Buch für mich zu einem guten Buch gemacht hat. Es konnte mich unterhalten. Das ist es, was für mich wichtig war. Ich wollte ein Buch lesen das mich ablenkt, das mich in eine andere Welt entführt. Eine Welt in der ich mit einer Prota wie Ella mitfiebern kann. Ella ist eine starke Persönlichkeit. Sie hat stellenweise eine trotzige Art an sich die mir sehr sympathisch war. Aber Ella ist auch verletzlich. Sie weiß nicht immer alles, handelt nicht immer richtig und trift auch mal falsche Entscheidungen. Die Jungs sind am Anfang wirklich ziemlich ätzend zu ihr. Sie veräppeln sie, schneiden sie, verletzen sie psychisch. Es sind arrogante Idioten. Aber nach und nach kristallisiert sich ein Grund dafür heraus und es scheint so einige Ereignisse in der Vergangenheit zu geben die für ihr Verhalten verantwortlich ist. Ich wollte diesen Grund erfahren und ich wollte mit Ella Herzklopfen für Reed den "BadBoy"haben.
Jetzt kann man die "Message" des Buches für fragwürdig halten. Wobei ich mich zuerst frage: Was für eine Message? Ich will keine Message, das interessiert mich nicht.
Ich will nichts lernen, nicht nachdenken und vor allem nichts hineininterpretieren!
Sollten Mädchen in Ellas Alter solche Jobs annehmen? Nein, sollten sie nicht. Retten einen reiche Unternehmer die sich als dein Daddy fühlen? Nope, Blödsinn. Ein Haus voller heißer Jungs die sich dir gegenüber scheiße verhalten. Solltest du dennoch auf einen davon stehen oder nur wegen Geld bleiben obwohl du dich dabei mies fühlst? Natürlich nicht. Ist es toll wenn Situationen vorkommen bei denen Alkohol und Drogen eine Rolle spielen? Sexuelle Belästigung? Nein, keiner will das im echten Leben.
Aber Leute! Das ist eine fiktive Geschichte. Es geht um Nervenkitzel, Herzrasen und Spannung. Um den Kick, die Vorstellung und das Adrenalin beim Lesen. Ich habe keine Lust darauf ständig irgendwo zu lesen wie "falsch" solche Ansichten sind. Wie Frauen in solchen Büchern erniedrigt werden und wie schlecht solche Lektüre für die Jugend ist. Und das nicht Feministinnen für die Rechte der Frauen gekämpft haben, die sich dann unterwürfig dem Mann vor die Füße werfen und sich selbst durch solche Bücher zurück ins Mittelalter werfen. Sorry: BLAH!.
Ich habe nichts gegen Feministinnen, ich bin ihnen sogar dankbar für die Möglichkeiten die ich heute habe, aber irgendwo ist auch mal ein Punkt. Nur weil ich Bücher mit diesem Thema lese, bedeutet das nicht dass ich das auch im wahren Leben möchte. Ich habe einen Mann zu Hause sitzen der das genaue Gegenteil ist. Ob solche Bücher nun für die "Jugend" geeignet sind, sei mal dahingestellt. Ich bin keine Mutter, ich kann da nicht mitreden. Aber ich war Teenie, und ich kann euch sagen, dass ich schon ganz andere Sachen gelesen habe in dem Alter. Und wenn ich etwas lesen wollte, dann konnte mich da auch keiner davon abhalten. Eingeordnet wird Paper Princess übrigens bei NewAdult und Erotik. Das manche Buchhandlungen diese Bücher anders zu Schau stellen, ist nicht die Schuld von Autor oder Verlag.
Das wollte ich mal nur dazu gesagt haben. Leben und leben lassen, manche versuchen einfach immer kein gutes Haar an anderen zu lassen.
Mich konnte das Buch überzeugen. Ich hype es nicht, dazu hat mir noch das gewisse Etwas gefehlt, aber es ließ sich weglesen wie nichts, die Charaktere waren interessant, der Plot spannend und aufregend und der Cliffhanger mies. Ich werde weiterlesen!
Für mich ein unerwarteter Volltreffer. Ihr wisst, ich lese nur sehr selten Bücher ohne Fantasy, aber Paper Princess konnte mich überraschend gut unterhalten. Denn das ist es, gute Unterhaltung. Auch wenn die Handlung an mancher Stelle moralisch fragwürdig sein mag, hatte es doch all das was ich von guter Unterhaltung erwarte. Einen lockeren und coolen Schreibstil den ich bereits von anderen Büchern einer der Autorinnen kannte, interessante Charaktere, Höhen und Tiefen für die Protagonisten und eine alles andere als einfache Lovestory. Nicht jeder wird es mögen, Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so!  Band 2 ist schon unterwegs, das Ende wird euch fassungslos zurücklassen.




Weiteres aus dem Bereich NewAdult oder Erotik:

Kommentare:

  1. Heyhey Carina! =)

    Eine tolle Rezension und ich sehe es genau so wie du - das Buch ist Unterhaltung. Wenn wir Fantasybücher lesen, bei denen auf dem Schlachtfeld mehr als nur einfach Blut fließt gehört es halt dazu und hier startet auf einmal die Diskussion und das Wort "Moral" hat seinen Höhenflug.
    Es ist ein modernes Märchen, nichts davon ist echt, aber alles zusammen ist eine packende Geschichte entstanden. Und das kann jeder sehen wie er möchte, aber die ganze Diskussion rund um das Buch ist doch echt einfach nur besch...eiden. =)

    Wie gesagt - eine schöne Rezension und da ich das Buch selber auch mochte und unterhaltend fand, freut es mich natürlich, dass es auch dir gefallen hat. ♥

    Pass auf mit Band 2! Das Ende ist noch mal fieser. *wartet immer noch auf Band 3*

    Herzliche Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D ja wenn man bedenkt wie auch Fantasybücher immer belächelt werden...
      Was noch schlimmer ? O.o muss ich den dritten wohl auch gleich noch besorgen >.<

      Löschen
  2. Huhu liebe Carina,
    ich hab das Buch auch gelesen und mochte es, obwohl ich 50 SOG grausam fand (hab die Sexszenen geblättert).
    Ich bin jetzt generell nicht der Erotikbuchfan, aber ich denke, jedem das seine. Natürlich denke ich, dass das Thema kontrovers behandelt werden und man durch Aufklärung Verständnis vermitteln sollte. Denn diese Bücher einfach auf einen Index zu legen, würde nichts ändern. junge Menschen tun gern verbotene Dinge. Ich denke Aufklärung und Sensibilisierung wäre wichtiger.
    Aber zurück zum Buch, ich freu mich schon riesig auf den nächsten Teil :-)
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch^^ Habe heute den 3. Teil direkt im Laden gekauft obwohl Band 2 noch unterwegs ist :D

      Löschen
  3. Sehr toller Beitrag.
    Anfangs hat mich das Buch noch echt in ein Zwiespalt gebracht, aber mittlerweile freue ich mich tierisch auf den dritten Band, der schon bei mir Zuhause liegt! <3

    AntwortenLöschen