[Rezi] Ruf der Toten (Stadt der Finsternis Bd. 5) von Ilona Andrews


© Lyx (Lübbe)
Ruf der Toten von Ilona Andrews

Original Titel: Magic Slays
Erscheinungsdatum: 08.03.2012
Seitenzahl: 384 Seiten
Serie/Band: Stadt der Finsternis Bd. 5
Preis: 12,95 € (TB) / 11,99 € (Ebook) / auch Hörbuch
ISBN/ASIN: 978-3802583438
Verlag: Lyx
Übersetzt von: Bernhard Kempen
Links:


Eine gefährliche Apparatur hält Atlanta in Atem und Kate ist einer Verschwörung auf der Spur!
-> spoilerfrei

Seltsames geht vor in Atlanta. Kate hat sich mittlerweile in ihrem neuen Büro häuslich eingerichtet, leider bleiben die Aufträge nach wie vor aus und es scheint dass der Orden da seine Finger mit im Spiel hat. Aber Kate hat auch so alle Hände voll zu tun. Scheinbar ist ein Vampir durch mysteriöse Umstände außer Kontrolle geraten. Und dann kommt doch ein Auftrag zu ihr. In Form eines verschwundenen Wissenschaftlers der eine Apparatur gebaut hat die ganz Atlanta in große Schwierigkeiten bringen könnte...

Wieder ein richtig cooler Band der Reihe. Ich mochte die Idee mit dem Wissenschaftler und seiner Apparatur und auch wie Kate darin verwickelt wird. Durch dieses etwas größere Problem für die Stadt müssen außerdem auch mal alle an einem Strang ziehen und können nicht in ihren sicheren Gebieten hocken bleiben. Zudem lernen wir ein paar neue Gruppierungen in der Stadt kennen die alle so ihren ganz eigenen "Charme" haben. Dabei ist auch eine richtig Üble, die nichts Gutes im Schilde führt.
Wir erfahren in diesem Band wesentlich mehr über Kates weitere Vergangenheit, wie sie aufgewachsen ist, ihre Mutter und ihre Fähigkeiten - von denen sie eine in diesem Buch besonders brauchen wird. Es kommt auch ein wenig zum Vorschein warum Kate manche Probleme mit der Welt und sich selbst sowie Beziehungen hat und ich mochte die darauf folgenden Szenen mit Curran und seiner Art mit Kates Problemen umzugehen. Besonders gefreut habe ich mich das in diesem Band der Reihe auch Julie wieder eine größere Rolle spielt, ich finde die Kleine einfach super.
Aber auch andere Charaktere bekommen einen größeren Auftritt und Kates beste Freundin Andrea ist mit von der Partie. Da bin ich noch gespannt wie es in Zukunft bei ihr und ihrem Liebesleben laufen wird. Mehr kann ich euch fast nicht verraten ohne zu spoilern, leider. Ich muss aber auf jeden Fall sagen das der Band wieder super spannend war, wenn mir auch die Thematik des letzten Bandes ein wenig mehr gefallen hat und da einfach ein wenig mehr Bums dahinter war. Der nächste Band legt den Fokus auf Andrea. Auf jeden Fall ein Grund dran zu bleiben.
Ein verschwundener Wissenschaftler plus Apparat halten Kate und die Stadt in Atem. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit erwartet euch bei dem auch einiges Neues aus Kates Kindheit ans Licht kommt und auch bekannte Charaktere wie Julie und Andrea wieder dabei sind. Wir erfahren mehr über Kates Fähigkeiten und ich bin gespannt was noch so in ihr schlummert. Der nächste Band gehört ganz Andrea und ich bin sehr gespannt darauf.




Die Stadt der Finsternis:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen