[Rezi] Chaosliebe (Die Chaos-Reihe Bd. 3) von Teresa Sporrer


© Impress
Chaosliebe von Teresa Sporrer

Erscheinungsdatum: 07.09.2017
Seitenzahl: 378 Seiten (lt. Amazon) 382 Seiten (lt. Verlag)
Serie/Band: Die Chaos-Reihe Bd. 3
Preis:  3,99 € (Ebook)
ISBN/ASIN: B073S68WYL
Verlag: Impress





*kostenloses Rezensionsexemplar

Im 3. und letzten Band der Chaosreihe geht es noch mal richtig zur Sache. Ein Krieg scheint bevor zu stehen und May muss alles daran setzen endlich eine vollwertige Hexe zu werden und dann ihrem Cousin Horus ordentlich in den Hintern zu treten!
Achtung Band 3!

Im letzten Band der Reihe wandeln die Götter wieder auf der Erde und es bilden sich zwei Lager: Gut gegen Böse, Licht gegen Chaos und May steckt mittendrin. Dabei hat sie nach wie vor noch nicht ihre volle Kraft erreicht. Diese braucht sie jedoch unbedingt um ihrem wahnsinnigen Cousin Horus gegenübertreten zu können und ein Erstarken der Götter zu verhindern. Nur ihre Heimat Ägypten scheint ihr die Macht geben zu können die ihr gehört, doch wie soll sie das Land ihres Herzens erreichen? Wurde ihre Familie doch vor langer Zeit verbannt. Doch es naht Hilfe von unerwarteter Seite! Ihr Götter die ihr wieder auf Erden wandelt, nehmt euch in Acht! Das Chaos hat eine neue Göttin!

Im 3. Band der Reihe geht es noch mal richtig zur Sache. Wir lernen einige neue Götter kennen, sowohl auf der guten wie auf der bösen Seite und May muss sich ganz genau überlegen wie sie diesen Göttern gegenübertritt und wem sie ihr Vertrauen schenkt. Es warten einige spannende Wendungen auf den Leser und es wird stellenweise ganz schön blutig. Dabei sind viele der Wendungen durchaus unerwartet und bringen neuen Drive in die Geschichte. Auch neue Charaktere haben ihren Auftritt von denen ich die meisten richtig cool und interessant fand, einer davon hat sich in mein Herz geschlichen und ich habe mich sehr über ihn gefreut. Auch dass die Walküre Ingrid noch ein wenig mehr Plot bekommen hat, hat mich gefreut denn sie ist ein richtig lustiger Charakter der Schwung in viele Situationen bringt.
Trotz des ganzen Chaos, des Dramas und der schwierigen Entscheidungen bleibt May ihrem Charakter stets treu und sorgt mit ihrer schnoddrigen und tollpatschigen Art für den ein oder anderen humorvollen Moment. Ich muss jedoch sagen das ich mir stellenweise doch mehr Ernst in den ein oder anderen Situation gewünscht hätte sowie weniger Schimpfnamen. Zu einem gefährlichen Krieg gehört für mich doch manchmal ein bisschen mehr Dramatik in denen manche Äußerungen oder Reaktionen von May für mich doch ein wenig zu abwegig waren. In den beiden Vorgängern hat das immer gut gepasst, im letzten Band wäre für mich persönlich weniger mehr gewesen.
Ich bin aber denke ich einfach mehr der Fan von Mays Eltern Seth und Destiny. Ich liebe die Beziehung der beiden und würde super gerne mehr über sie erfahren. May und Noah sind mir vielleicht doch einfach noch ein bisschen zu jung.
Ansonsten war der Band von allen Bänden mit Sicherheit der Spannendste und ich mochte nach wie vor die ganzen nerdigen Anspielungen, einfach weil sie auch auf mich (und die Autorin ;=)) absolut zutreffen. Da habe ich mich May dann doch jedes Mal sehr nahe gefühlt.
Für mich auf jeden Fall ein guter und sehr runder Abschluss der eigentlich keine größeren Fragen offen lässt.
Auf jeden Fall der Band der Reihe mit dem meisten Bums und den spannendsten Szenen. Neue Charaktere haben ihren Auftritt und sorgen für unerwartete Wendungen. May muss in diesem Band ganz schön über sich hinauswachsen um die Welt zu retten, vergisst dabei aber sicher nicht ihren Humor und bleibt sich selbst treu. Ich hätte mir stellenweise etwas mehr Ernst und weniger Schnoddrigkeit gewünscht, dafür habe ich mich über das ägyptische Flair und die vielen verschiedenen Götter gefreut. Für mich ein angenehmer und angemessener Abschluss der Trilogie.
















Die Chaos-Reihe:




Weiteres aus dem Hause Impress:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen