[Monatsrückblick] Der September 2017 ~ neue Lieblingsreihe und KurzRezi: Bittersüße Tränen

Und plötzlich war es Oktober... Wo ist nur die Zeit hin ihr Lieben? Ich hab momentan das Gefühl auf der Stelle zu treten, kennt ihr das? Meine Gedanken kreisen immer um die gleichen Dinge, ich mache mir Tag für Tag Sorgen über die gleichen Situationen und zwischendurch ruft die Arbeit oder der Blog. Der Herbst und der kommende Winter verhageln mir die Stimmung, ich bin leider jemand der die dunklen Jahreszeiten gar nicht mag und sehr trübsinnig wird. Aber es gab auch Lichtblicke in Form von tollen Büchern im September. Eine Reihe davon hat mich besonders begeistert und ich kann kaum glauben sie bisher nicht beachtet zu haben. Und die Messe steht natürlich auch bevor.
Dennoch denke ich dass ich im Dezember vielleicht auch mal einen Monat oder zumindest ein paar Wochen Pause einlegen sollte. Immerhin blogge ich jetzt schon durchgehend 3 Jahre beinahe ;=)




Von der Leseliste habe ich 5/8 Bücher geschafft und damit bin ich für die Situation im September völlig zufrieden. Das Manuskript war recht dick und leider haben mich alle drei Ebooks doch ein wenig aufgehalten. Dafür habe ich zusätzlich noch eine Kurzgeschichte gelesen.


Damit waren es: 2.168 Seiten (Ø 72 Seiten pro Tag)


Gelesen als Reziexemplar Print/Ebook:
  • Druidenblut (Mystic Highlands Bd. 1) - Raywen White *Rezi* ♥♥♥ Monatsflop
  • Die Macht der Tinte (Empire of Ink Bd. 2) - Jennifer Alice Jager *Rezi* ♥♥(Reihe abgeschlossen!)
  • Chaosliebe (Die Chaos-Reihe Bd. 3) - Teresa Sporrer *Rezi* ♥♥♥♥ (Reihe abgeschlossen!)
  • The Promise (Der Goldene Hof Bd. 1) - Richelle Mead *Rezi* ♥♥♥♥
Gelesen vom Sub:
  • Steinerne Schwingen (Dark Elements Bd. 1) - Jennifer L. Armentrout Bd. 1) *Rezi* ♥♥♥♥♥ Monatshighlight



Zusätzlich gelesen

© HarperCollins
Kurzrezension:

Bei Bittersüße Tränen handelt es sich um eine Kurzgeschichte mit 122 Seiten, die eine Art Vorgeschichte der Dark Elements Reihe darstellen soll. Die Hauptpersonen sind die Gargoyle Jasmine und der Gargoyle Dez. Beide hatten bereits einen kleinen Auftritt in Steinerne Schwingen. Ich persönlich habe die Kurzgeschichte nach dem ersten Band gelesen, ich denke man kann ihn aber auch vorneweg schieben, das dürfte keinen großen Unterschied machen. 
Die Story handelt davon, dass Jasmine und Dez in der Vergangenheit hätten verpaart werden sollen und Dez sich aus heiterem Himmel einfach aus dem Staub gemacht hat. Nun ist er zurück und will Anspruch auf Jasmine erheben. Die ist allerdings ziemlich beleidigt und will nicht einfach so in seine Arme zurückkehren. Sie stellt ihr vor mehrere Aufgaben die er erledigen soll um sie zurück zu gewinnen und sie damit auch ein wenig in die Freiheit zu lassen. Die Storyline ist recht vorhersehbar und die Charaktere mäßig interessant, genauso wie deren Lovestory. Einzig und allein die kurzen Einblicke in die "Kindheit" von Layla und Roth haben das Buch ein wenig aufgepeppt. Ansonsten kann man das Buch lesen, muss aber nicht.

♥♥♥/♥♥♥♥♥


Was habt ihr in eurem Lesemonat September für Abenteuer erlebt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen