[Blogger-Leben] Wie geht es weiter mit den Blog? Pause? Umstellung?


Das wird sich hier wohl der ein oder andere gefragt haben, schließlich ist hier in letzter Zeit nicht so viel passiert. Warum? Tja, zum einen hatte ich schlicht und einfach keine Lust. Weder zu bloggen, noch generell zum Schreiben von Rezensionen. Ich habe meine Zeit lieber dem Lesen gewidmet und einige Bücher verschlungen. Es macht einfach Spaß einfach so vor sich hin zu lesen und ein Buch nach dem anderen zu inhalieren ohne sich Gedanken über eine ausstehende Rezension zu machen.
Dazu später mehr.
Zum anderen haben sicher die meisten von dem Monster namens "DSGVO" gehört, die Datenschutzrichtlinie der EU die abschließend zum 25.05.2018 in Kraft tritt. Dieses "Monster" sorgt für viel Verunsicherung, Stress und Panik in der Welt des WWW und betrifft durch ihre momentan noch grobmaschige Auslegung auch jeden noch so kleinen Wald- und Wiesenblogger.

Dementsprechend auch mich. Also was tun? Es kursieren unheimlich viele Anleitungen, Tipps und Hilfethreads aber auch jede Menge Panik und Unsicherheit. Viele schließen ihren Blog, stellen ihn auf Privat oder ziehen auf einen eigenen Server mit Wordpress um. Ich gestehe, ich habe mit dem Gedanken gespielt aufzuhören bzw. Pause zu machen. Einfach um den Kopf freizubekommen und nicht in Panik zu verfallen. Das werde ich nun aber zunächst nicht machen. Es gibt nach wie vor keine klaren Aussagen, keine Gerichtsurteile und selbst erfahrene Hasen im Bereich Datenschutz sind sich stellenweise noch nicht über alles einig. Wird Google nachziehen und die Verantwortung übernehmen? Oder wird es einen Vertrag für Blogger geben? Müssen kleine Blogger dies oder das? Ist Dieses abmahnfähig oder Jenes? Fragen über Fragen bei denen ich entschieden habe abzuwarten. Ich habe angepasst was anpassbar war, alles umgesetzt was für Blogger vorgeschlagen wurde und habe damit getan wovon ICH denke, dass es soweit passen KÖNNTE. Ist das korrekt so wie ich es gemacht habe? Ich weiß es nicht. Aber wir werden es erst wissen. wenn es die ersten Male knallt in diversen Verhandlungen und solange bringt die Panikmache nichts, vor allem da einige Blogs schon wegen Dingen wie fehlendem, vollständigen und LADUNGSFÄHIGEM Impressum oder Dingen das Urheberrecht betreffend abgemahnt werden könnten (auch da bin ich nie sicher keine Fehler zu machen). Es kann also eh aus allen Ecken knallen. Wir harren also der Dinge die da kommen mögen. Nun zu einem anderen Thema:

Die Unlust zu Bloggen generell...
Tja, was kann man dagegen tun. Auch hier habe ich mich entschieden mich nicht stressen zu lassen. Das heißt ich beschränke mich auf die Posts die mir Spaß machen. Neuerscheinungen, Neuzugänge, Monatsrückblicke.
Was ist mit den Rezensionen?
Die Rezensionen sind so eine Sache. Momentan verursachen sie bei mir Stress. Plotten, tippen, Korrektur lesen, gestalten -  jede Menge Arbeit und Zeit die ich momentan nur begrenzt investieren möchte, auch wenn ich am liebsten alle Bücher gesammelt hier auf dem Blog verewigen möchte.
Doch es geht nicht, zumindest zurzeit. Daher habe ich beschlossen zunächst nur noch "klassische" Rezensionen zu Rezensionsexemplaren  zu veröffentlichen sowie zu Büchern zu denen ich unbedingt JETZT etwas sagen muss. Bei den anderen Büchern gibt es vielleicht irgendwann eine Rezension um euch zu mehr zu erzählen, vielleicht aber auch nicht.
Was es geben wird ist eine kurze Meinung zu allen gelesenen Büchern eines Monats in meinem Monatsrückblick. Das stresst mich nicht so und ihr habt dennoch eine kleine Einsicht was ich über das jeweilige Buch denke und wie es mir gefallen hat.
Dies werde ich solange fortführen wie nötig. Vielleicht kommt die Lust zurück, vielleicht endet meine Bloggerzeit. Kommt Zeit, kommt Rat.

Was sagt ihr dazu?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Carina,

    ja, das ist wirklich extrem schade und das alles nur, weil die Panik, wenn sie mal ins Rollen kommt, gerade auf den Social Media Kanälen kaum noch gestoppt werden kann.
    Ich hab mich leider auch kurzzeitig davon anstecken lassen, konnte aber zum Glück wieder zu meiner (stoischen *lach*) Gelassenheit zurückfinden.

    Denn: Abmahnen könnten die Anwälte schon längst und ich hab noch nirgends irgendwas davon gehört. Und selbst die Behörden wissen ja selbst noch nicht genau, was jetzt zu einer konformen DSGVO Einstellung gehört.
    Falls du dich aber mal damit beschäftigen willst, eine wirklich schöne Checkliste für blogspot Blogger gibts bei Pergamentfalter, und sie hat alles verständlich und gut aufgelistet: https://pergamentfalter.blogspot.de/2018/05/blogspot-dsgvo-anleitungen-hinweise.html

    Mit dem Bloggen an sich: es ist dein Hobby und soll dir Spaß machen, also mach es wenn du Lust dazu hast ;) Vielleicht gönnst du dir wirklich einfach eine kleine Pause, manchmal hilft das ja, gerade wenn einem alles über den Kopf wächst. Lass dich nicht stressen und genieß das Leben/Lesen ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carina,

    ich sehe das ähnlich wie du. Kurz habe ich auch mit dem Gedanken gespielt, meinen Blog zu schließen. Allerdings nicht nur wegen der DSGVO, sondern auch da ich durch mein Studium momentan einfach kaum Zeit zum Bloggen finde und die ganzen neuen Regelungen und ihre Umsetzung nur noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe mich allerdings entschieden, es wie du zu machen und das Ganze ein wenig lockerer zu sehen und nicht so eine Panik zu schieben. Denn so ganz genau weiß ja nun niemand, was richtig oder falsch ist, weswegen ich einfach das umgesetzt habe, was möglich war. :)

    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Ahoi Carina,

    ich kann dich ja sooo nachvollziehen ^^
    Bezüglich DSGVO habe auch ich beschlossen, den Ball flach zu halten. Weil ich die meisten Anleitungen nicht verstehe, weder Zeit noch Lust für den Mist habe und mich auch überhaupt nicht angesprochen fühle. Ich bin nicht facebook, sammele weder Daten noch verdiene Geld mit meiner Seite ^^ Abwarten und Tee trinken ;)

    Und wegen der Rezensionen: Ich kann deinen Anspruch verstehen, aber das Bloggen soll ja keine Last & kein unnötiger Stress sein, deshalb mach einfach so, wie es dir zeitlich und von der Motivation her passt :D

    Liebe Grüße, Mary <3
    https://marys-buecherwelten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Bei Absenden des Kommentars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Anmeldedaten zum Zwecke der Kommunikation elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.