[Monatsrückblick + Kurzmeinungen] Der November 2018 ~ Vampirwelten ♥

Wie ihr seht, seht ihr nicht viel. Ich muss gestehen, ich habe immer weniger Lust und Motivation zu bloggen - das liegt auch an den rasant abgebrochenen Zugriffszahlen seit Ende Oktober. Keine Ahnung was da passiert ist, aber es hat sich mehr als halbiert.
Irgendwie ist bei mir einfach generell die Luft raus und ich kann mich kaum mehr aufraffen mal einen Beitrag zu schreiben. Wenn, dann sind es eh die Standarddinge wie der Rückblick, Neuzugänge und Neuerscheinungen. Rezis mache ich nur noch bei ReziEx und die Meinungen zu den anderen Büchern gibt es ja hier im Rückblick. Aber auch ReziEx habe ich kaum noch, einfach weil mich die doch zu einem gewissen Grad unter Druck setzten. Mal sehen, vielleicht ist 2019 nach 4 Jahren auch einfach meine Blogzeit vorbei. Wir werden sehen :=) Jetzt aber zuerst noch die Bücher die ich im November gelesen habe. Dabei war tatsächlich eine neue Lieblingsreihe.



Gelesen habe ich im November 5 Bücher, dazu kommt noch 1 kurzes Hörbuch.
Damit waren es 2.608 Seiten Bücher + 30 Seiten Hörbuch = 2.638 (Ø 88 Seiten pro Tag)
Das Hörbuch lasse ich dieses Mal jedoch weg in der Übersicht.



Starten wir mit den Büchern:

© Piper
"Dämonentage" war eines der doch recht zahlreichen ReziExemplare im November. Es war allerdings auch das Buch von dem ich mir besonders viel versprochen habe. Leider gab es ein paar Dinge an der Story die mich jedoch nicht so begeistern konnten wie ich mir das erhofft hatte. Tolle Story-Idee trifft auf zu viel Teenie-Kitsch, für mich daher nicht mein Geschmack. Mehr dazu in der Rezension.



© Lübbe One
Auch "Das Mädchen aus Feuer und Sturm" konnte mich leider nicht so packen wie ich mir das dachte. Ich mochte das japanische Setting und die passende Sprache und die Begriffe, aber es war sooo langweilig. Wirklich, ich war kurz davor abzubrechen, habe es aber doch durchgezogen. Die Liebesgeschichte war schön und auch der Plottwist am Ende gut gelungen. Als Gesamtwerk war es leider jedoch kein Auftakt der mich dazu bringen würde weiter zu lesen. Mehr dazu auch hier wieder in der Rezension (ReziExemplar).



© Piper 
Tja, und dann kam "Die Krone der Dunkelheit". Ich glaube ich habe schon lange nicht mehr ein Buch mit so vielen Seiten so schnell verschlungen. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Charaktere und die Geschichte einfach total und kann es kaum erwarten bis der zweite Band endlich erscheint. Mehr Lobeshymnen findet ihr auch hier in der Rezension. Für mich mein Highlight.



© Heyne
Mit "Tor der Dämmerung" hat mein ReRead der Unsterblich Reihe von Julie Kagawa begonnen. Ich hatte vor vielen Jahren mit der Hardcover Version der Reihe begonnen, diese wurde dann aber nie beendet und ich wusste, als TB musste ich die Geschichte neu genießen.
Wir lernen Allison kennen, die in einer Welt lebt, in der ein Virus einen großen Teil der Menschheit getötet oder in Verseuchte verwandelt hat. Die noch lebenden Menschen, werden von Vampiren in deren Städten als Nahrung gehalten. Allison lebt als Unregistrierte und kämpft jeden Tag um ihr Überleben, bis eine Nacht alles verändert...
Ich liebe die Charaktere und einfach die ganze Storyline. Sie ist super spannend, von genau passend dosierter Brutalität und auch blutige Stellen sind nicht zu vermissen. Die Charakterentwicklung ist einfach nur genial und Allison ist für eine der stärksten Protagonistinnen die ich kenne. Das Ende ist herzzerreißend und wunderschön und ich bin so froh die Reihe zu kennen. Eine Reihe für meinen Bücherolymp. Wer keinen Bock hat auf weichgespülte Vampire ist hier richtig.



© Heyne
Es war klar, das ich direkt mit "Tor der Nacht" weitermachen musste. Als letztes Buch des Monats war auch der 2. Band der Trilogie ein echtes Highlight. Er schließt da an wo wir Allison im 1. Band verlassen und Allison muss sich in diesem Band mit einem psychopatischen Vampir, der nicht ganz so lieben Verwandschaft und einer großen Katastrophe hinter den Mauern der Stadt herumschlagen. Noch spannender, noch blutiger und noch grausamer, eine geniale Mischung mit einer der besten Charakterkombis ever. Ganz große Empfehlung und ein Mittelband der definitiv kein Lückenfüller ist. Und meine Güte, diese Liebesgeschichte! To die for ♥





Das war mein November. Bis auf die doch deutlichen Flops war der Monat einfach fantastisch ♥
Was war euer Highlight im November?

Kommentare:

  1. Hallo,

    Ich würde es Schade finden, wenn du aufhörst zu bloggen. Wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack in Büchern und ich finde bei dir viel neues und habe auch oft Bücher gefunden, die ich vielleicht sonst nicht begonnen hätte.
    Aber ich verstehe, dass manchmal die Luft einfach raus ist.
    Dieses Jahr war für mich ein schwieriges Lesejahr. Statt der üblichen 100 Bücher hänge ich momentan irgendwo bei 50 gelesenen. Starke Konzentrationsschwierigkeiten und Stress bei der Arbeit sorgen momentan dafür, dass ich mich Zuhause lieber vom Fernseher berieseln lasse als zu lesen.

    Aber die Krone der Dunkelheit steht ganz oben auf meiner Liste.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww danke, das freut mich sehr ♥ Die Krone musst du unbedingt lesen. Ich lasse 2019 einfach mal auf mich zukommen und schau dann wie ich mich entscheide

      Liebe Grüße Carina

      Löschen
  2. Huhu Carina,
    da hattest du ja tolle Bücher dabei. Ich mochte die "Unsterblich" Bücher auch sehr und "Die Krone der Dunkelheit" möchte ich in Kürze auch endlich vom SuB befreien. Toll, dass es dir so gut gefallen hat!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hi liebe Carina,

    ich hoffe sehr, dass du noch weiter Energie zum Bloggen findest! Die Krone der Dunkelheit habe ich angefangen, aber irgendwie noch nicht weitergelesen, das muss ich unbedingt ändern! :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mal sehen, momentan ist die Energie einfach komplett verschwunden.
      Unbedingt lesen !!

      :D liebe Grüße

      Löschen

Bei Absenden des Kommentars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Anmeldedaten zum Zwecke der Kommunikation elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.