[Rezi] Finsternis im Wunderland ( Die Chroniken von Alice Bd. 1) von Christina Henry


© penhaligon
Finsternis im Wunderland von Christina Henry

Original Titel: Alice
Erscheinungsdatum: 16.03.2020
Seitenzahl: 352 Seiten 
Serie/Band: Die Chroniken von Alice Bd. 1
Preis: 18,00 € (HC) / 6,99 € (eBook)
ISBN/ASIN: 978-3764532345
Verlag: penhaligon
Übersetzt von: Sigrun Zühlke

[WERBUNG] *kostenloses Rezensionsexemplar
Als Überraschungsexemplar hier angekommen, mit besonderer Aufmachung und einer ganz anderen Interpretation des Klassikers "Alice im Wunderland". Ich fand es sehr gelungen ♥

Alice fristet schon seit Jahren ein einsames und düsteres Dasein im städtischen Irrenhaus. Umgeben von Dunkelheit und den Schreien der Mitinsassen, bleiben ihr nichts als ihre Albträume und der Kontakt zum irren Axtmörder Hatcher im Nebenraum. Wie ist sie nur hier gelandet? Sie wollte nur die Alte Stadt sehen, doch sie ist im Kaninchenbau gelandet und ihre einzige Erinnerung dreht sich um den Mann mit den Hasenohren, der sie nicht wieder gehen lassen wollte...
Als das Krankenhaus in Flammen aufgeht, muss sich Alice entscheiden ob sie mit Hatcher die Jagd auf die grausame Bestie wagen wird die durch das Inferno ihrem Gefängnis entkommen ist und dabei auch ihren Erinnerungen auf die Sprünge helfen, oder ob der Tod durch die Flammen nicht die gnädigere Option wäre...

Zuerst muss ich mal auf die wunderbare Aufmachung des Buches eingehen. Ein wunderschön gestaltetes Hardcover ohne Schutzumschlag mit geprägtem Titel. Gefallen hat mir auch die Fußspur rund um den Schnitt, der sich auch innen im Buch weiter fortzieht und perfekt zum Thema passt. Ich habe mich gefreut, dass die originalen Cover übernommen wurden und bin schon sehr gespannt wie das bei den weiteren Bänden fortgeführt wird. Die Geschichte von Alice selbst ist zweigeteilt, wobei ich euch schon beruhigen kann, das Ende des ersten Bandes kann auch für sich alleine stehen.

Zur Geschichte: Meine Güte, was für eine Interpretation der klassischen Vorlage!
Das Buch ist nichts für zarte Gemüter und ich kann ein wenig verstehen, warum manche sich Gedanken um Trigger-Warnungen machen. Es ist KEIN Kinder-/Jugendbuch!
Das mal vorab.
Es ist schon ewig her, dass ich mich mit der Geschichte von Alice beschäftigt habe, dennoch habe ich die meisten der Charaktere, Handlungen und Orte in ihrer neuen Verpackung direkt wieder erkannt.
Und ich liebe diese neue Version. Sie ist blutig, düster und grausam und gibt Einblicke in allerlei gewalttätige Gedanken und beschönigt nichts. Alice ist zunächst ein labiler Charakter, gebrochen und verwirrt und mausert sich nur langsam zu so etwas wie einer Heldin. Auch all die anderen Charaktere sind verdreht, verrückt und dadurch einfach genial. Die Geschichte ist durchgehend düster und verursacht ein beklemmendes Gefühl beim Leser. Normalerweise nicht unbedingt etwas auf das ich stehe, aber hier einfach mit den Charakteren und dem Hintergrund um Alice so genial gemacht, dass ich das Buch wirklich sehr begeistert gelesen habe. Es hat nicht ganz zum 5 Sterne Highlight gereicht, aber das war wirklich sehr knapp und ich freue mich schon wahnsinnig darauf zu erfahren, wie der zweite Band die Geschichte weiterspinnen wird!
Diese Version von Alice im Wunderland ist vor allem eines: kein Kinderbuch!
Alice erwartet eine blutige und grausame Odyssee auf der Jagd nach einem Monster jenseits des Vorstellbaren und ihren eigenen, schrecklichen Erinnerungen. Dabei begegnet sie verdrehten Gestalten an schrecklich schönen Orten und führt den Leser in so manchen gedanklichen Abgrund. Für mich ein überraschendes Highlight und eine tolle Interpretation eines Klassikers, die allerdings sicherlich nicht den Geschmack von allen Lesern treffen wird. Zu empfindlich solltet ihr nicht sein, und wenn ihr Trigger habt, vielleicht die ein oder andere Rezension vorher lesen.
Ich freue mich auf Band 2!






2 Kommentare:

  1. Hallo Carina,

    ich denke, um dieses Buch komme ich nicht herum. Mir ist es schon vor Monaten in den Vorschauen aufgefallen und ich wollte mal die ersten Meinungen abwarten. Und jetzt tröpfeln sie, die begeisterten Rezensionen, und ich muss die düstere Alice wohl kennenlernen. :D

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Bei Absenden des Kommentars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Anmeldedaten zum Zwecke der Kommunikation elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.