[Monatsrückblick + Kurzmeinungen] Der August 2021~ was lief hier schief?

 

Puh, ja ich hoffe der August war lesetechnisch der Tiefpunkt des Jahres. Tatsächlich kann ich mich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt so wenig Bücher in einem Monat gelesen habe seit ich blogge. Und das sind immerhin schon 7 Jahre fast 😂 Was war schuld? Vermutlich einige Faktoren. Mal wieder die Mangas, dann Youtube, das Wetter und ein Online Game und auch ein wenig der Sport. Die Lebenszeit ist halt leider begrenzt, auch bei 3 Wochen "Sommer-Urlaub".
Aber das wird schon wieder werden, ich habe es mir zumindest fest vorgenommen... Der Sub hält noch so viele tolle Bücher bereit, ganz zu schweigen von den Neuerscheinungen!


Gelesen habe ich im August nur 2 Bücher, wie immer vom Sub.
Beide völlig spontan und von keiner Liste.
Insgesamt waren es 918 Seiten (29 Seiten pro Tag). Unter 1000 Seiten !!! 😱
Shame, Shame, Shame on me!
Los geht es in der Reihenfolge in der ich sie gelesen habe.

© Drachenmond Verlag
Das Buch hatte ich mir irgendwann mal als Ebook zugelegt. Dabei handelt es sich um eine Anthologie mit verschiedenen Märchenadaptionen aus unterschiedlichen Kulturen. Hierbei sind die Adaptionen unter anderem von so bekannten Autoren wie Holly Black und Laura Labas. Es gibt drei Abschnitte von Märchen aus dem Morgenland, Reich der Mitte und dem Abendland.
Die Anthologie im Gesamten fand ich durchwachsen. Am besten gefallen hat mir tatsächlich der erste Abschnitt mit den Geschichten aus dem Morgenland. Generell mag ich Stories die in diesem Setting spielen und daher auch die Kurzgeschichten. Aus dem Bereich mochte ich besonders gerne "Das alte Lied der Dünen". Mit dem Reich der Mitte konnte ich nicht ganz so viel anfangen wie erwartet, da waren alle nicht ganz so mein Geschmack. Vom Abendland hat mir "Das Auge des Hähers" am besten gefallen zusammen mit "Giftschwestern". "Die Wunschkarte" war herrlich verrückt. Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln habe ich noch auf dem Sub, auch das muss mal runter :=)




© Script 5

Da ist es, mein Monatshighlight ♥ Wer hätte das gedacht, wieder so eine Sub-Leiche die völlig zu Unrecht schon Staub auf dem Ebook-Sub angesetzt hat. Aber was für ein tolles Timing - im November wird die Reihe neu aufgelegt als Schuber. Nur ob ich so lange warten kann? In "Wen der Rabe ruft" machen wir uns zusammen mit einer Gruppe junger Leute auf die Suche nach den Geheimnissen und Wundern der magischen Ley-Linien. Blue stammt aus einer Familie von Wahrsagern, hat selbst aber null Talent dazu. Doch eines Tages begegnet ihr bei einer Totenwache der Geist eines Jungen, der bald sterben soll. Verantwortlich für seinen Tod? Sie selbst! Denn laut einer Weissagung bringt sie den Tod über ihre wahre Liebe. Ist also dieser Junge ihre wahre Liebe? Und wie wird er sterben und was hat das alles mit der Ley-Linie zu tun?
Ich liebe dieses Buch. Alles daran! Die Storyline rund um die Ley-Linien, magische Orte und Ereignisse, die Wahrsagungen und Prophezeiungen. Ich liebe den Schreibstil, der ruhig, manchmal fast ein wenig melancholisch und super flüssig ist. Dabei ist es nie langweilig und oftmals auch locker und humorvoll und 
vor allem liebe ich natürlich die Charaktere und deren Dynamik. Meine Güte, die vier Jungs sind mein Ein und Alles haha. Die Jungs stellen Blue teilweise richtig in den Schatten, wenn aus ihrer Sicht erzählt wird und sie sind mir so an Herz gewachsen. Ihre Beziehung zu einander ist einfach wunderbar erzählt und alle sind total unterschiedlich und doch passen sie zusammen. Blue mochte ich auch, sie war für mich aber nicht die Hauptfigur. Ich shippe selten bei Büchern, aber hier habe ich das unbewusst tatsächlich gemacht *lol*.
Die Geschichte selbst wird immer spannender und mysteriöser und ich kann es kaum erwarten weiter zu lesen. Leider habe ich nur den ersten Band :=(




Ja, das war tatsächlich alles was ich im August gelesen habe. Aber immerhin ein Highlight dabei! Wie lief euer August so?

3 Kommentare:

  1. Hallo :)
    Der August war für mich auch kein guter Monat :')
    "Wen der Rabe ruft" lag auch ganz lange auf meinem SuB, bis ich es mal gelesen habe. Dann hat es mich total begeistert :D

    Herzliche Grüße von Çağla von Daughter of Ink and Paper.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon blöd das wir bei unserem großen Sub solche Schätzchen manchmal einfach schmoren lassen oder? Manche Monate sind einfach nix ^^

      LG

      Löschen
  2. Ahoi Carina,

    von den Drachenmond-Anthologien habe ich bisher nur die Dornenhecken gelesen & da ein paar Geschichten richtig gut gefunden; Hexenwälder liegen noch auf dem SuB - mal sehen, ob es die Fuchsgeister auch irgendwann schaffen... Über Wen der Rabe ruft habe ich jetzt schon öfters begeisterte Meinungen gehört; irgendwie reizt mich das Buch ja eigentlich nicht & Rot wie das Meer fand ich auch nicht so doll, aber mal sehen...

    Highlight meines Lesemonats August waren jeweils der zweite Teil von Dragon Princess & Above All Else - beides im weitesten Sinne Fantasy mit Piraten :D

    Liebe Grüße und einen wunderbaren September noch
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Bei Absenden des Kommentars erkläre ich mich einverstanden, dass meine Anmeldedaten zum Zwecke der Kommunikation elektronisch gespeichert werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.